Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. Mai 2015, 13:36

Software::Web

Content Management Framework Kajona in Version 4.7 veröffentlicht

Das mittlerweile siebte Update von Kajona 4 bringt ein neues Layout im Administrationsbereich, das eine bessere Nutzung des Systems auf Mobilgeräten ermöglichen soll.

Das neue Layout des Administrationsbereichs von Kajona 4.7 auf einem Tablet

kajona.de

Das neue Layout des Administrationsbereichs von Kajona 4.7 auf einem Tablet

Kajona ist ein ist ein freies Content Management System mit vielen Funktionen, das schlank und schnell sein soll. Es benötigt PHP 5 und kann MySQL oder PostgreSQL als Datenbank verwenden. Es ist mehrsprachig und modular.

Kajona 4.7 bringt nach Angaben der Entwickler eine komplette technische Überarbeitung des Layouts im Administrationsbereich, was eine bessere Nutzung des Systems auf Mobilgeräten ermöglichen soll. Das Layout soll sich nun wesentlich besser an unterschiedliche Bildgrößen anpassen und dadurch die Nutzung des vollständigen Funktionsumfangs auch auf mobilen Endgeräten ermöglichen. Darüber hinaus soll die Administrationsoberfläche jetzt spürbar schneller aufgebaut und angezeigt werden. Eine der Ursachen für die Beschleunigung liegt in dem internen Wechsel von Bootstrap 2 zu Bootstrap 3.

Um das System noch individueller zu konfigurieren, kann jetzt jeder Anwender auch selbst einstellen, wieviele Datensätze je Seite angezeigt werden sollen. Zusätzliche Navigationselemente sollen die Übersicht auf großen Seiten mit vielen Elementen vereinfachen.

Zwei neue Module vereinfachen die Interoperabilität des Systems mit anderen Anwendungen und Schnittstellen. Das Modul Basic-Authentication erlaubt neben der regulären Anmeldung auch das Login per HTTP-Header, was insbesondere für API-Clients und REST-Zugriffe hilfreich ist. In Kombination mit dem neuen Modul JsonAPI bietet Kajona nun die Möglichkeit, sämtliche Datensätze des Systems über REST-Methoden (GET/PUT/POST/DELETE) abzufragen, anzulegen, zu löschen und zu verändern.

Darüber hinaus gab es auch interne Verbesserungen für Entwickler. Eine Liste aller Änderungen findet sich im Änderungslog. Der Download ist von der Webseite von Kajona möglich. Eine Aktualisierung ist direkt aus dem System heraus möglich.

Mit der Freigabe von Version 4.7 erklären die Entwickler die Entwicklung von Kajona V4 für abgeschlossen und die von Kajona V5 für eröffnet. Bis zur ersten Freigabe von V5 soll Kajona 4.7 vollständig unterstützt werden, auch wenn es keine weitere größere Veröffentlichung von V4 mehr gibt. Korrekturen für Sicherheitslücken und andere Fehler sollen weiter über die Paketverwaltung bereitgestellt werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung