Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. Oktober 2000, 22:30

Unternehmen

Red Hat 7.0 unterstützt nicht mehr die SPARC-Architektur

Red Hat hat angekündigt, die Distribution für Rechner mit SPARC/UltraSPARC-CPUs nicht mehr anzubieten.

Als Grund gibt der Distributor eine zu geringe Nachfrage an. Somit wird es kein Red Hat 7.0 für SPARC geben. Man schließt jedoch nicht aus, daß die Version 7.1 oder 7.2 wieder für SPARC angeboten wird. Für den Fall, daß dies nicht der Fall sein wird, verspricht Red Hat, die SPARC-Variante zu einem Gemeinschafts-Projekt zu machen.

Besitzer von SPARC-basierten Workstations, die nicht alle Updates selbst compilieren wollen, müssen sich überlegen, ob sie die Distribution wechseln oder noch abwarten wollen (oder Red Hat klarmachen, daß noch Bedarf besteht). Als Alternative zu Red Hat stehen zumindest noch SuSE, Mandrake und Debian zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung