Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. Juni 2015, 11:29

Publikationen

Open Book: »Open Source und Schule« vorgestellt

Das neu erschienene Buch »Open Source und Schule - Warum Bildung Offenheit braucht« zeigt, wie Schule von Open Source und den veränderten Umgangsprinzipien mit Informationen profitieren kann. Denn Open Source nützt Schulen bei dem Ziel, offener und partizipativer zu werden.

s-seitz.de

Open Data, Open Government oder Open Innovation: Open Source verändert bereits seit etlichen Jahren viele Lebensbereiche. Praxisnah berichten nun acht Experten in der Buchneuheit »Open Source und Schule - Warum Bildung Offenheit braucht« über den Einsatz von Open-Source-Software in der Schule und im schulischen Umfeld. Die Erfahrungsberichte stammen aus den Bereichen Schule, Lehrerbildung und Schulverwaltung. Die Autoren erörtern die Erkenntnisse aus der Praxis mit einem starken Fokus auf Vor- und Nachteile und bieten Lösungen für Einsatz oder die Einführung von Open-Source-Software. Leser erfahren so, wie Offenheit das Bildungswesen positiv beeinflusst.

Sebastian Seitz, Herausgeber des frei verfügbaren Buches, sagt dazu: »Die Idee hinter der Publikation ist es, die Vorzüge und Chancen von Open-Source-Software in der Schule sichtbar zu machen. Und zwar für eine Zielgruppe, die mit der Thematik sonst wenig zu tun hat«. Laut Seitz soll dabei eine Sammlung mit unterschiedlichsten Erfahrungsberichten entstanden sein, die es in dieser Form bisher in Deutschland noch nicht gab. Die einzelnen Beiträge zeigen zudem, wie unterschiedlich Motivation und Zielsetzung bei der Nutzung von freier und quelloffener Software sind. Zugleich leiten sie an und ermutigen den Leser, selbst in diesem Umfeld aktiv zu werden.

Das Buch steht unter einer freien Lizenz und ist ab sofort kostenlos erhältlich. Zudem steht das Werk interessierten Lesern im Amazon- und iTunes-Store zum Preis von 0,99 Euro zum käuflichen Bezug bereit. Die Autoren des Buches sind Frank Poetzsch-Heffter, Melanie Richter, Daniel Rohde-Kage, Sebastian Seitz, Dr. Ronny Standtke, Wolf-Dieter Zimmermann und Prof. Dr. Isabel Zorn.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Titel (niels, Mo, 29. Juni 2015)
Re: klasse (brrrrr, Sa, 27. Juni 2015)
Re: Titel (Oberlehrer, Fr, 26. Juni 2015)
Titel (Jan-Nik, Do, 25. Juni 2015)
klasse (Kritiker, Do, 25. Juni 2015)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung