Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 9. Juli 2015, 13:12

Software::Distributionen::BSD::OpenBSD

Microsoft spendet an OpenBSD

Wie die OpenBSD Foundation bekannt gab, hat sie eine Spende des Redmonder Unternehmens Microsoft erhalten. Grund für den plötzlichen Geldsegen ist die Mitarbeit der Foundation an dem OpenSSH-Projekt.

Puffy, das OpenBSD-Maskottchen

openbsd.org

Puffy, das OpenBSD-Maskottchen

Eine Spende von über 25.000 USD macht Microsoft zu einem der größten Spender der OpenBSD Foundation. Das gab die Organisation auf der Mailingliste bekannt. Zugleich mache die Spende Microsoft zu einem Gold-Level-Unterstützer, so die Foundation. Grund für den plötzlichen Geldsegen ist die Mitarbeit der Foundation an dem OpenSSH-Projekt, der durch die Organisation maßgeblich unterstützt wird.

Neben Microsoft haben in der Vergangenheit Facebook und Google der Organisation finanziell unter die Arme gegriffen. Beide Unternehmen spendeten an die OpenBSD Foundation einen Beitrag zwischen 10.000 und 25.000 USD. Zu den weiteren Sponsoren gehören ferner 2Keys Security Solutions, Mandrill und genua mbh.

Die OpenBSD Foundation ist eine in Kanada ansässige Non-Profit-Organisation, die sich maßgeblich um die Entwicklung des OpenBSD-Projektes kümmert. Zudem unterstützt oder betreibt die Organisation Subprojekte wie OpenSSH, OpenBGPD, OpenNTPD, OpenCVS, OpenSMTPD und LibreSSL. OpenBSD selbst entstand 1994 aus NetBSD heraus mit einem starken Fokus auf Sicherheit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung