Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 9. Oktober 2000, 22:01

Unternehmen

AMDs neuer x86-64 Simulator erschienen

AMD stellte auf der Linux World Expo in Frankfurt offiziell den x86-64 Simulator unter dem Namen AMD SimNow!

vor, der es BIOS Programmierern und Entwicklern von Programmiertools ermöglicht, ihre auf der x86-64 Technologie basierende Software zu testen, noch bevor AMD seine zukünftigen 64-Bit Prozessoren mit dem Codenamen »Hammer« vorstellt.

AMDs x86-64 Technologie wurde entwickelt, um Plattform-Herstellern, Entwicklern und Unternehmen den Übergang zu 64-Bit-Umgebungen zu ermöglichen. AMD plant, diese Prozessoren Ende 2001 vorzustellen. Der AMD SimNow! Simulator steht ab sofort kostenlos unter www.x86-64.org zum Download zur Verfügung.
64-Bit-Berechnungen sind ideal für speicherintensive Anwendungen wie große Datenbanken, CAD Werkzeuge sowie Simulationen, die zur Zeit von der 4 Gigabyte Speichergrenze beschränkt werden.

AMD erweitert die x86 Architektur um einen 64-Bit-Modus, der sowohl über einen 64-Bit-Adressbereich als auch über einen 64-Bit-Datenbereich verfügt. Die 64-Bit-Prozessoren von AMD sollen in der Lage sein zu entscheiden, welcher Modus (32 Bit oder 64 Bit) notwendig ist und danach die Berechnungen entsprechend in 32 Bit oder 64 Bit ausführen soll.

»AMD hat einen wirklich revolutionären Ansatz gewählt, indem es die Open Source Community von Anfang an in den Entwicklungsprozess seiner 64-Bit-Technologie einbezogen hat«, so Markus Rex, Vice President of Development bei SuSE. »Indem AMD seinen Simulator frei zugänglich macht, können alle Linux Entwickler dazu beitragen, dass AMDs x86-64 Technologie wirklich schnell und in hoher Qualität portiert wird.«

»Ich bin sehr froh darüber, dass AMD CodeSourcery gebeten hat, Teile der Portierung des AMD SimNow! Simulators nach GNU/Linux zu übernehmen. Der AMD SimNow! Simulator wird es Entwicklern von Kernels und Compilern ermöglichen, GNU/Linux nach x86-64 zu portieren, ohne, dass sie auf Hardware-Prototypen warten müssen. Diese Portierung ist ein klares Signal von AMD, GNU/Linux zu unterstützen, und das ist wirklich aufregend«, so Mark Mitchell, Chief Technical Officer bei CodeSourcery, LLC.

»AMD hat den AMD SimNow! Simulator entwickelt, um x86-64 Programmierern ein notwendiges Werkzeug zur Verfügung zu stellen, damit sie ihren Code bereits jetzt testen und auf Fehler überprüfen (debuggen) können, bevor AMD die "Hammer"-Familie der x86-64 Prozessoren tatsächlich vorstellen wird«, so Rich Heye, Vice President und General Manager, AMD Texas Microprocessor Division. »AMD bekennt sich dazu, die Linux Community zu unterstützen und ist gleichzeitig sehr stolz auf die Linux-Partner, die die x86-64 Technologie unterstützen. Zu diesen gehören Ada Core Technologies, CodeSourcery and SuSE.«

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung