Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. Oktober 2000, 08:10

Gemeinschaft::Konferenzen

Erfolgreiche Europapremiere der Linux World Expo

Die LinuxWorld Conference & Expo, die vom 5. bis 7.Oktober auf dem Messegelände Frankfurt stattfand, etablierte sich vom Start weg als europäisches Summit der Linux-Gemeinde.

Mehr als 11.000 Fachbesucher kamen anlässlich der Europapremiere nach Frankfurt. Damit wurde das gesetzte Ziel von 10.000 Besuchern übertrof-fen. Mehr als 100 teilnehmende Firmen präsentierten auf über 9.000 qm Ausstellungsfläche Produkte und Lösungen rund um das Open Source Betriebssystem. Die hochkarätige Konferenz mit prominenten Sprechern wie Jon "maddog" Hall, Linux International, Bob Young, Red Hat, Dirk Hohndel, SuSe, Arthur Tyde, Linuxcare und "Special Guest" Linus Torvalds besuchten rund 500 Teilnehmer. 87 % der Besucher kamen aus beruflichen Interesse und informierten sich besonders über Anwendungen und Lösungen im geschäftlichen Umfeld. 88% bezeichneten sich als Kaufentscheider im Unternehmen und 92 % beurteilten das Informationsangebot als gut bis sehr gut.

Die LinuxWorld Conference & Expo ist die erste klar fokussierte Business-to-Business Veranstaltung rund um das Linux-Betriebssystem und Open Source in Europa und bietet eine gemeinsame Plattform sowohl für Spezialisten aus der Linux-Community als auch für IT-Entscheider aus Industrie und Wirtschaft. "Die LinuxWorld Expo & Conference startete zum richtigen Zeitpunkt in Europa" betonte Ralph Peter Rauchfuss, Vorstand der IDG Communications AG "der stark expandierende Linuxmarkt gewinnt zunehmend an Bedeutung bei IT-Lösungen im Unternehmen. Mit der LinuxWorld Conference & Expo konnten wir sehr erfolgreich ein kompetentes Informationsforum für diesen Bereich etablieren und werden diese Position in den nächsten Jahren kontinuierlich ausbauen."

Die LinuxWorld Conference & Expo fand starke Unterstützung bei der Industrie. Linuxorientierte Unternehmen wie VA Linux, SuSE, Caldera und Red Hat und Branchengrössen wie IBM, Informix, Compaq, SGI, SAP, Sun Microsystems und Siemens waren auf der Veranstaltung vertreten. Die Aussteller zeigten sich äusserst zufrieden mit der hohen Qualität und Fachkompetenz der Besucher. "Auf der LinuxWorld Conference & Expo erreichten wir die richtige Mischung aus linuxorientierten IT-Spezialisten und Businessanwendern" bestättigte Roy Boldt, Geschäftsführer von Channel One, Ham-burg. Für den Erfolg der Veranstaltung spricht auch die hohe Rebooking-Rate: Mehr als 40 % der Ausstellungsfläche für 2001 sind bereits während der diesjährigen Messe fest optioniert worden.

Das Konferenzprogramm deckte das gesamte linuxspezifische Themenspektrum von Network Security über Embedded Systems, Server- und Web-Lösungen bis hin zu eBusiness-Anwendungen ab. Jon "maddog" Hall, der die Eröffnungs-Keynote zum Thema "The many Faces of Linux" hielt, beurteilte die Veranstaltung äusserst positiv: "Die LinuxWorld Conference & Expo ist in allen Belangen gleichwertig mit ihren amerikanischen Schwester-Veranstaltungen und spiegelt das hohe Potential von Linux besonders in Europa wieder."

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung