Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Juli 2015, 13:57

Software::Spiele

xoreos: BioWare-Titel unter Linux

Das xoreos-Team hat eine erste Version von xoreos und xoreos-tools mit dem Namen »Aribeth«, veröffentlicht. Die Lösung ist ein freies Software-Projekt, das BioWares Aurora-Engine und deren Derivate reimplementiert. Somit sollen BioWares 3D-Rollenspiele, von Neverwinter Nights bis Dragon Age II, portabel spielbar gemacht werden.

Das eigentlich als »eos« gestartete »xoreos« ist ein freies Softwareprojekt, das die 3D-Rollenspiele von BioWare portabel und frei wiederbeleben möchte. Es wurde 2010 von zwei Mitgliedern des OpenSource-Projektes ScummVM gestartet, Sven Hesse (DrMcCoy) und Matthew Hoops (clone2727). Jetzt, nach fünf Jahren, hat xoreos einen Meilenstein erreicht, da alle Spiele, die unterstützt werden sollen, Ingame-Grafiken zeigen.

Zwar ist xoreos noch nicht für Endnutzer geeignet, aber alle angepeilten Spiele funktionieren jetzt insoweit, als dass sie Grafiken, wie zum Beispiel Räume, Objekte und Kreaturen, zeigen. Damit wird akkurat dargestellt, was das xoreos-Projekt bezweckt. Innerhalb der Ingame-Räume kann momentan in einem »Betrachter-Modus« mit den WASD-Tasten herumgeflogen werden und die Maus mit gedrückter mittlerer Maustaste rotiert die Kamera. Mit Strg+D kann eine Debug-Konsole angezeigt werden, mit der man andere Kampagnen, Module und/oder Räume laden kann. Die aktuelle Grafik ist allerdings immer noch einfach gehalten und es fehlt an korrekter Beleuchtung, Schatten und komplexen Shadern.

Fotostrecke: 3 Bilder

"Neverwinter Nights" unter xoreos
"Knights of the Old Republic" unter xoreos
"Dragon Age: Origins" unter xoreos
Da auch noch kein GUI existiert, muss xoreos direkt von der Kommandozeile gestartet werden. Ebenso die Programme im xoreos-tools Paket, mit denen die Spieledateien inspiziert werden können. Da letztere sich aber sowieso an Entwickler richten, ist da auch keine Änderung geplant.

Die Quellen von xoreos können auf der Projektseite gefunden werden. Windows-, Linux- und Mac-OS-X-Binärdateien sind an die GitHub-Releasebeschreibungen angehängt. Pakete für verschiedene Linux-Distributionen gibt es im Opensuse Build Service (xoreos/xoreos-tools) und im AUR von Arch Linux (xoreos/xoreos-tools). Zudem sucht das Team noch nach interessierten Entwicklern, die bei der Reimplementierung der 3D BioWare-Rollenspiele mitmachen möchten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung