Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. August 2015, 11:47

Software::Android

Google veröffentlicht letzte Vorschau auf Android M und Android 6.0 SDK

Wie vielfach bereits erwartet, wird Android M als Android 6.0 Marshmallow veröffentlicht. Das verkündete Google jetzt und gab gleichzeitig die dritte und letzte Entwicklervorschau für Nexus-Geräte frei.

Android 6 Marshmallow

Google

Android 6 Marshmallow

Der Süßigkeiten-Reigen bei Android findet seine Fortsetzung mit Android 6.0 »Marshmallow«. Seit Android 1.5, das »Cupcake« hieß, bis zu Android 5 »Lollipop« hat Android alle Versionsnamen versüßt. Wichtiger sind aber die technischen Neuerungen, die mit der dritten Vorschau ausgeliefert werden. Diese listet Google im Android Developers Blog auf. Dazu zählen unter anderem die neue Benutzeroberfläche für das überarbeitete Berechtigungssystem sowie eine native Fingerabdruck-API, sodass künftig bei unterstützten Geräten nicht mehr auf Apps von Dritten zurückgegriffen werden muss, um sich per Fingerabdruck anzumelden. Weitere Neuerungen von Android 6.0 sind der fertiggestellte neue App-Drawer und verlängerte Akku-Laufzeiten.

Das Berechtigungssystem wurde dahingehend überarbeitet, dass eine App künftig eine Berechtigung anfragt, wenn diese benötigt wird, und sich nicht bereits bei der Installation alle Berechtigungen bestätigen lässt. Das sorgt für mehr Transparenz beim Anwender, der so eher entscheiden kann, ob die fragliche Berechtigung an dieser Stelle wirklich notwendig ist.

Hierzu müssen die Entwickler ihre Apps anpassen, wozu Google zeitgleich das SDK 6.0 bereitstellt, das über den SDK Manager im Android Studio heruntergeladen werden kann. Gleichzeitig wurde auch die Android Support Library auf die neue API-Version 23 angepasst. Damit soll es wesentlich einfacher sein, die neuen Plattform-APIs für das Berechtigungssystem oder den Fingerabdruck-Scanner einzubauen. Zudem wurden einige neue Bibliotheken hinzugefügt. Ab sofort können Entwickler mit Android 6.0 kompatible Apps auf Google Play einstellen.

Die letzte Vorschau kommt mit rund drei Wochen Verspätung, sie war für Ende Juli geplant. Wann Android 6.0 erscheint, hat Google noch nicht preisgegeben, hat aber andererseits auch nichts an der Aussage einer geplanten Veröffentlichung innerhalb des dritten Quartals geändert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung