Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. August 2015, 09:37

Hardware::Tablets

Jolla-Tablet kann vorbestellt werden

Ab sofort kann das schwarmfinanzierte Jolla-Tablet vorbestellt werden. Das Gerät mit Sailfish OS 2.0 kostet in Deutschland mit 32 GByte Speicher rund 275 Euro und mit 64 GByte knapp über 306 Euro.

jolla.com

Bereits im November des vergangenen Jahres hatte Jolla, Hersteller des Mobil-Betriebssystems Sailfish OS, einen Tablet-Rechner von Unterstützern finanzieren lassen. Die Kampagne hatte das Ziel von 380.000 US-Dollar bereits wenige Tage nach dem Start weit übertroffen und brachte schlussendlich bis zum Ende mehr als 2,5 Millionen US-Dollar ein. Versprochen wurde den Unterstützern ein neurartiges Tablet, das sowohl durch die Hardware als auch durch die Software überzeugen kann. Als eines der Merkmale wurde das verbesserte Betriebssystem angepriesen, das direkt von dem Hersteller für das Gerät optimiert wurde.

So wird das Jolla-Tablet mit dem hauseigenen Sailfish OS 2.0 als Betriebssystem ausgeliefert und kann seit dem Ende der vergangenen Woche über den Online Shop des Unternehmens vorbestellt werden. Die Stückzahl selbst soll laut Jolla begrenzt sein, wobei es aber im Moment noch keine Anzeichen für einen Engpass gibt. Wie viele Geräte der Hersteller produzieren wird, ist nicht bekannt.

jolla.com

Das Tablet integriert ein 7,85-zölliges Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln und kommt auf 330 ppi. Als Recheneinheit kommt ein Vierkern-Prozessor aus Intels Baytrail-Generation zum Einsatz, der mit 1,8 GHz getaktet wird. Mit von der Partie sind zwei GB RAM, zwei Kameras (2 sowie 5 MegaPixel) sowie WLAN (802.11a/b/g/n), Bluetooth, GPS und ein Beschleunigungssensor samt Gyroskop und Kompass.

Anschlüsse an die Außenwelt gibt es unter anderem in Form einer 3,5mm-Audiobuchse sowie einem MicroUSB-Stecker. Zudem wird ein 4450mAh-Akku in dem Gerät verbaut. Das Tablet selbst misst 203 mal 137 mal 8,3 Millimeter und wiegt 385 Gramm. Auf dem Gerät können wie beim Smartphone auch Android-Apps ausgeführt werden.

Die Preise für das Gerät liegen, je nach Ausführung, bei 267 bzw. 299 Euro. Rechnet man alle weiteren Kosten (z.B. Lieferung) hinzu, kostet das Tablet in Deutschland mit 32 GByte Speicher rund 275 Euro und mit 64 GByte auf knapp über 306 Euro. Entwickler, die mit Jolla zusammenarbeiten, haben ihre ersten Geräte bereits erhalten. Unterstützer der Kampagne sollen in wenigen Wochen mit ihrem Exemplar beliefert werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung