Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. August 2015, 11:30

Software::Datenbanken

Apache Ignite und Lens werden Toplevel-Projekte

Die Apache Software Foundation hat Ignite und Lens zu neuen Toplevel-Projekten erklärt. Ignite soll Transaktionen auf großen Datenmengen in Echtzeit ermöglichen, indem es möglichst viele Daten im RAM hält, und Lens ist eine Plattform zur Datenanalyse, die verschiedene Datenquellen vereinheitlicht.

Apache Software Foundation

Viele der Projekte der Apache Software Foundation befassen sich mit der Verarbeitung extremer Datenmengen, so viele, dass ab diesem Jahr die jährliche Apache-Konferenz ApacheCon in zwei Teilkonferenzen, die »Apache: Big Data« und die »ApacheCon: Core« aufgeteilt wurde, die allerdings gemeinsam stattfinden und von der Linux Foundation organisiert werden.

Auch die beiden neuen Apache-Projekte, die nun dem Inkubator entwachsen sind und die Kriterien der Organisation erfüllen, sind dem »Big Data«-Bereich zuzuordnen. Apache Ignite bezeichnet sich kurz als »In-Memory Data Fabric«. Es ist eine integrierte und verteilte Plattform, die Berechnungen und Transaktionen auf vielen Daten in Echtzeit ausführt. Dabei will sie eine sehr hohe Leistung erreichen, indem sie in intelligenter Weise möglichst viele Daten im RAM vorhält. Eine Verarbeitung der Daten kann ohnehin nur im RAM stattfinden, doch ist das RAM in der Regel zu klein, um alle Daten zugleich zu fassen. Ignite implementiert daher einen Cache gemäß der JCache (JSR 107)-Spezifikation. Zugriffe auf langsame Festplatten oder SSDs sollen somit minimiert werden.

Ignite ist in Java implementiert und bietet Programmierschnittstellen für Java, Scala, C++ und C#. Es steht unter der Apache-Lizenz 2.0 und weitere Informationen sowie Download-Möglichkeiten findet man auf der Projektseite.

Apache Lens ist ein Projekt, das die Sicht auf zugrunde liegende Daten vereinheitlicht. Es bezeichnet sich als Projekt, das eine vereinheitlichte Analyseschnittstelle bereitstellt. Werden für eine Analyse verschiedene Datenquellen benötigt, so ermöglicht es Lens, diese abzufragen, als seien sie in einer einzelnen Datenbank untergebracht. Zur Abfrage stehen OLAP Cube QL und SQL zur Verfügung. Abfragen lassen sich verwalten und es werden Statistiken über sie geführt. Lens steht unter der Apache-Lizenz 2.0. Weitere Informationen sowie Download-Möglichkeiten findet man auf der Projektseite.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung