Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. September 2015, 08:04

Software::Systemverwaltung

TKmon 2.0 freigegeben

TKmon, das Webinterface zur Monitoring-Software Icinga, ist jetzt in der überarbeiteten Version 2.0 erschienen. TKmon ergänzt das Open-Source-Monitoring-System Icinga um eine Weboberfläche, die die wichtigsten Statusinformationen darstellt und leichter zu administrieren ist.

Wie die hinter dem Webinterface zur Monitoring-Software Icinga stehende Unternehmen Thomas-Krenn.AG und Netways GmbH bekannt gaben, steht ab sofort die Software in der Version 2.0 zum kostenlosen Download bereit. Die neue Version ist stärker als ihr Vorgänger auf Übersichtlichkeit und den Blick fürs Wesentliche ausgerichtet. Die Oberfläche wurde aufgeräumt und die Navigation benutzerfreundlicher gestaltet. TKmon bietet jetzt auch die Möglichkeit, den Verlauf von Messwerten wie Servertemperatur, Festplattenbelegung und viele weitere Parameter grafisch darzustellen.

Fotostrecke: 9 Bilder

TKmon 2.0
TKmon 2.0
TKmon 2.0
TKmon 2.0
TKmon 2.0
Wesentliche Verbesserungen gibt es auch bei der Sicherheit. TKmon 2.0 unterstützt zusätzlich zu SNMPv2 auch den Standard SNMPv3, der Sicherheitsfeatures wie Verschlüsselung oder Authentisierung mittels Nutzername und Passwort definiert. Neu ist auch die Möglichkeit, mit einem am Überwachungsserver angeschlossenen CEP-CT63-Modem bei Problemfällen zusätzlich zu E-Mail-Alerts auch SMS-Benachrichtigungen zu verschicken.

Der Hersteller empfiehlt für TKmon 2.0 den Einsatz unter Linux Ubuntu 14.04 und stellt für diese Distribution auch ein Installationspaket zur Verfügung. Außerdem lässt sich das System zu Testzwecken komplett vorkonfiguriert als Virtual Appliance installieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung