Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 8. September 2015, 08:00

Software::Security

Kieler Open Source und Linux Tage in zwei Wochen

Die 13. Kieler Open Source und Linux Tage finden in diesem Jahr am 18. und 19. September statt. Wie immer bietet die Veranstaltung bei freiem Eintritt Workshops, Vorträge und zahlreiche andere Aktivitäten. Kurzfristig wurden einige Vortragsslots wieder frei, und einige Workshops verfügen ebenfalls noch über freie Plätze.

Plakat der Kieler Open Source- und Linux-Tage 2015

Kilux

Plakat der Kieler Open Source- und Linux-Tage 2015

Die bereits zum 13. Mal stattfindenden Kieler Open Source und Linux Tage wollen erneut ein abwechslungsreiches Vortrags- und Workshop-Programm anbieten. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr am 18. und 19. September statt. Los geht es am 18. September mit dem »Firmentag«. Der 19. September ist als »Community-Tag« deklariert. Veranstaltungsort wird wie immer das Kitz (Kieler Innovations- und Technologiezentrum) in Kiel sein.

Zielpublikum sind alle, die sich für freie Software interessieren - vom Nur-Nutzer über den Entwickler bis hin zum Bastel-Freak. Im letzten Jahr wurde ein Teil der Vorträge per Live-Stream im Internet übertragen. Die Mitschnitte sind weiterhin auf der Webseite verfügbar. Auch in diesem Jahr werden sich die Organisatoren wahrscheinlich wieder um eine Übertragung bemühen. Einzelheiten dazu werden kurzfristig bekannt gegeben.

Dieses Jahr hat der Veranstalter, die Kieler Linux Initiative (KiLux), keinen thematischen Schwerpunkt gesetzt. Das wie immer umfangreiche Veranstaltungsprogramm mit bis zu fünf Vorträgen und Workshops gleichzeitig versucht, alle Open Source- und Linux-Themen wie z.B. Warenwirtschaft, eingebettete Systeme, mobile Anwendungen, Serversysteme, Virtualisierung, Grafikanwendungen, Spielen unter Linux, freie Büroanwendungen, Datenschutz, Privatsphäre oder Linux in Schulen abzudecken. Auch das Workshopangebot, das nach Angaben von KiLux letztes Jahr sehr gut angenommen wurde, wurde erweitert. Einige wenige Plätze in diesen Workshops, bei denen die Besucher aktiv mitmachen können, sind noch verfügbar. Interessenten sollten sich daher schnell anmelden.

Durch die Absage eines Referenten sind außerdem einige Zeitfenster für Vorträge oder Workshops im Freitagsprogramm wieder frei geworden. Referenten, die Interesse haben und kurzfristig einen Vortrag oder Workshop verfügbar haben, können sich auf der Anmeldeseite bewerben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung