Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 10. September 2015, 09:52

Software::Spiele

Football Manager 2016: Ab 13. November auch für Linux

Wie Sega in einer Mitteilung an die Fans des Spieletitels »Football Manager« bekannt gab, soll der neue Titel der Reihe auch für Linux veröffentlicht werden. Der Football Manager ist nach der Einstellung des Fußball-Managers von Electronic Arts (EA) der letzte große Vertreter des Genres.

Football Manager 2016

footballmanager.com

Football Manager 2016

Ambitionierte Hobbytrainer unter Linux dürfen sich auch in diesem Jahr auf die neueste Ausgabe der Football Manager-Simulation freuen. Wie Sega bekannt gab, wird auch dieses Jahr die umfangreiche Simulation erscheinen. Mit von der Partie sind wie immer zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen. So soll es beispielsweise mit dem »Manager on the Touchline«-Feature dem Spieler erlaubt sein, seinen Avatar anzupassen. In einem neuen »Fantasy Draft«-Modus können zudem Trainer versuchen, mit einem finanziellen Limit eine Mannschaft aufzubauen und sie schlussendlich gegen andere antreten zu lassen, und mit »Create-A-Club« einen eigenen Club samt Logos, Trikos und Namen erstellen. Weitere Neuerungen der Version 2016 stellen Verbesserungen der Spieleanalyse und der Interaktion mit der Presse dar. Zudem wurde der Editor für Standardsituationen ausgebaut und dem Spiel über 2000 neue Animationen spendiert – zu einer Grafikpracht wird dadurch der Football Manager aber sicherlich immer noch nicht.

Die neueste Ausgabe des Spiels wird laut Aussage des Herstellers durch zwei weitere Varianten flankiert. Während die Mobile-Version wie gehabt Smartphones und Tablets fokussiert, wird die neue Version für Touch-Geräte sowohl auf Computern (Windows, Mac, Linux) als auch auf High-End-Tablets lauffähig sein.

Fotostrecke: 10 Bilder

Football Manager 2016: Manager on the Touchline
Football Manager 2016: Fantasy Draft
Football Manager 2016: Fantasy Draft
Football Manager 2016: Create-A-Club
Football Manager 2016: Create-A-Club
Wie auch schon bei den Vorgängerversionen wird aber die aktuelle Version nicht offiziell in Deutschland erhältlich sein. Grund dafür sind Exklusivrechte, welche die DFL an den Konkurrenten EA Sports vergeben hat. Interessenten müssen die neue Version deshalb wie gehabt entweder im Ausland oder über ausländische Shops beziehen. Das Spiel erscheint am 13. November für PC, Mac und Linux. Eine Vorbestellung für 55 Euro gibt der Publisher aber schon an.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Bin noch bei 2014 (brrrrr, So, 20. September 2015)
Re[2]: Absurd (Absurd, Do, 10. September 2015)
Re: Absurd (Unwichtig, Do, 10. September 2015)
Re: Absurd (Unwichtig, Do, 10. September 2015)
Absurd (Absurd, Do, 10. September 2015)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung