Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 11. September 2015, 13:18

Software::Entwicklung

project-open 4.1 soll Gantt-Editor und Portfolio Planner bringen

Eine neue Version der Projektverwaltungs- und Buchhaltungs-Software project-open ist für Februar 2016 angekündigt. Schon jetzt lassen sich neue Module wie der Gantt-Editor und der Portfolio Planner auf dem Demo-Server testen.

Gantt-Editor in project-open 4.1

Project Open

Gantt-Editor in project-open 4.1

project-open ist eine freie webbasierte Software, die für kleine und mittlere Unternehmen gedacht ist. Neben der Projektverwaltung integriert das Paket Kunden- und Ressourcenverwaltung, Zusammenarbeitsfunktionen und Rechnungswesen. Für jedes Projekt kann man den Fortschritt und den Finanzstatus im Blick behalten.

Sollte der Termin Februar 2016 gehalten werden können, dann würde Version 4.1 von project-open zwei Jahre und neun Monate nach Version 4.0 erscheinen, wesentlich später als ursprünglich vorgesehen. Da die Alphaversion der Software noch nicht vorliegt, kann man sich derzeit lediglich auf dem Demoserver von project-open einen Eindruck von den Neuerungen verschaffen. Ein aktueller Newsletter nennt zwei größere neue Module für Version 4.1, eine genauere Aufstellung aller neuen Funktionen wird es wohl erst später geben.

Die erste große Neuerung ist der Gantt Editor. Er bringt der freien Projektverwaltung eine übersichtliche Darstellung ähnlich wie in ProjectLibre oder GanttProject, kann Daten von diesen importieren und ist mit HTML5-Technologien geschrieben. Der Gantt-Editor soll im Laufe der Zeit noch erheblich erweitert werden.

Das zweite neue Modul ist der Resource Management & Portfolio Planner. Damit sollen sich individuelle und Gruppen von Projekten planen lassen. Es erstellt beispielsweise einen Bericht, welche Ressourcen an die Projekte in einem Unternehmen zugewiesen sind, und schließt auch Informationen über Feier- und Urlaubstage ein.

Die gleichnamige Firma hinter project-open sucht interessierte Entwickler, die sich an der Fertigstellung oder am Testen der neuen Module beteiligen wollen. Die Module wurden mit dem REST-API von project-open und Sencha ExtJS geschrieben.

project-open gibt es in einer freien Version, die bereits zahlreiche Module mitbringt und für viele Unternehmen nach Ansicht des Herstellers bereits alle nötige Funktionalität enthält. Noch etwas mehr Module enthalten die kostenpflichtigen Unternehmensversionen von project-open. Zur Installation der stabilen Version 4.0 stehen Installer und Quellcodepakete zur Verfügung, den Entwicklungsstand von project-open kann man aus dem CVS-System auschecken.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung