Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 16. September 2015, 10:02

Software::Desktop::KDE

Plasma 5.4.1 freigegeben

Die KDE-Entwickler das erste monatliche Update der Version 5.4 ihres Desktops herausgeben. Wie erwartet korrigiert die Aktualisierung hauptsächlich Fehler und fügt dem Desktop und seinen Komponenten nur vereinzelt kleinere neue Funktionen hinzu.

Plasma 5.4 wurde vor rund drei Wochen veröffentlicht und brachte neben einigen Korrekturen viele Verbesserungen und Erweiterungen der Kernkomponenten mit. Die Neuerungen umfassten unter anderem die Einbindung eines neuen Audio-Volume-Applets, einen alternativen Anwendungsstarter, der sich ähnlich wie andere Lösungen im Vollbildmodus öffnen lässt, über 1400 neue Icons und Verbesserungen am Krunner. Jetzt hat das Team die erste Aktualisierung von Plasma 5.4 veröffentlicht.

Plasma 5.4.1 konzentriert sich, wie jedes Mal bei den monatlich erscheinenden Updates der Umgebung und der Bibliotheken, ganz auf Fehlerkorrekturen und Ergänzungen der Übersetzungen, bringt aber keine wesentlichen neuen Funktionen. Es ist daher relativ problemlos möglich, das neue Update zu installieren.

Fotostrecke: 5 Bilder

Desktop von Plasma 5.4
Die neuen Audio-Volume-Settings von Plasma 5.4
Der neue Anwendungsstarter
Neue Icons in Plasma 5.4
KRunner merkt sich frühere Suchanfragen
Nach Angaben des Changelogs wurden in Plasma 5.4.1 eine Reihe von Fehlern in der Desktop-Komponente behoben. Darüber hinaus haben die Entwickler diverse Korrekturen in KWin und Plasma Workspace einfließen lassen. Powerdevil lässt sich nun auch mit GCC 5 problemlos kompilieren und Muons Install-Button wird korrekt dargestellt. In Breeze wurde das Rendering von deaktivierten Radio-Buttons korrigiert.

Plasma 5.4.1 steht wie immer im Quellcode auf dem KDE-Server zur Verfügung. Binärpakete für verschiedene Distributionen findet man auf der Download-Seite oder bei den jeweiligen Distributoren. Anwender, die Plasma 5 ohne eine Installation ausprobieren wollen, finden zudem verschiedene Verweise auf Live-Distributionen auf der Seite des Projektes. Angeboten werden unter anderem Fedora, Kubuntu und Opensuse. Weitere Hinweise kann man der Informationsseite zu Plasma 5.4 entnehmen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: plasma (schmidicom, Do, 17. September 2015)
Re: plasma (bssh, Do, 17. September 2015)
Re[2]: Früher... (Snooopy, Mi, 16. September 2015)
Re: Früher... (Wahrheitssager, Mi, 16. September 2015)
Re: plasma (Wahrheitssager, Mi, 16. September 2015)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung