Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. September 2015, 08:37

Software::Entwicklung

GitLab 8 vorgestellt

Mit der Freigabe der Version 8 des Codeverwaltungssystems »GitLab« haben die Entwickler die freie Lösung unter anderem grafisch überarbeitet und ihr diverse neue Funktionen spendiert. Neu sind unter anderem Funktionen zur kontinuierlichen Integration, ein verbessertes Merge-Tool und Geschwindigkeitssteigerungen.

GitLab 8

gitlab.com

GitLab 8

Fünfzehn Monate nach der Freigabe der Version 7 steht mit GitLab 8 eine neue stabile Hauptversion des Codeverwaltungssystems »GitLab« zum Bezug bereit. Laut Aussage der Entwickler wurde das quelloffene Programm weitgehend überarbeitet und erfuhr zahlreiche Änderungen, die sich auf die Integration mit anderen Systemen auswirken. Auch die Handhabung von großen Git-Repositorien wurde verbessert. Durch die Entfernung der Satelliten-Funktionalität wurde zudem der Speicherverbrauch drastisch reduziert.

Die wohl auffallendste Neuerung ist das neue Design. Laut GitLab wurden beinahe alle Bereiche angepasst und optimiert, sodass sich Texte besser lesen lassen. Neu ist ebenso die Anbindung einer Continuous-Integration CI)-Funktion in das System. GitLab CI, das nun ab sofort direkt im Dashboard gefunden werden kann, erlaubt es dem Anwender, seinen Code zu testen, zu paketieren und zu vertreiben. In der kommenden Version will der Hersteller die Funktionalität noch weiter auszubauen und diverse Limitierungen der Lösung eliminieren.

Zu den weiteren Neuerungen von GitLab 8 gehören zudem Verbesserungen beim Mergen und die Möglichkeit, direkt E-Mails zu versenden, um so beispielsweise auf Commits zu reagieren. Dateien lassen sich leichter direkt in der Oberfläche in ein Repositorium hochladen und Nutzer können auf die quelloffene Slack-Alternative »Mattermost« zugreifen. Zudem wurde Grack in GitLab 8 entfernt, was zu einer verbesserten Geschwindigkeit beim Klonen und Übermitteln führen soll.

Fotostrecke: 5 Bilder

GitLab 8
GitLab 8: Continuous Integration
GitLab 8: Neues Layout
GitLab 8: Möglichkeit, Bilder direkt in ein Repositorium zu laden
GitLab 8: Integration von Mattermost
GitLab ist wie GitHub ein Dienst für Software-Entwicklungsprojekte. Das 2014 gegründete niederländisch-ukrainische Startup konnte sich erst im Sommer eine neue Finanzierungsspritze in Höhe von eineinhalb Millionen US-Dollar sichern und ist laut eigener Aussage die Heimat für 100.000 Benutzer. Wie schon bei GitHub will auch GitLab Einnahmen durch Zusatzdienste für zahlende Kunden generieren. Die Plattform selbst ist quelloffen und kann kostenlos vom Server des Unternehmens heruntergeladen werden. Neben einer »Community Edition« bietet GitLab mit der »GitLab Enterprise Edition« auch eine and Unternehmen gerichtete Variante des Servers, die unter anderem über garantierte Supportzeiten verfügt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung