Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 29. September 2015, 12:37

Software::Desktop::KDE

Sabayon 15.10 mit Plasma 5 freigegeben

Die Ersteller der auf Gentoo basierenden, benutzerfreundlichen Linux-Distribution Sabayon haben den Snapshot 15.10 veröffentlicht. Die Neuerungen der aktuellen Version stellen unter anderem die Anbindung von Plasma 5 und ein neuer Installer dar.

Sabayon Project

Sabayon ist eine Rolling-Release-Distribution, deren Pakete kontinuierlich aktualisiert werden. Das Produkt basiert auf Gentoo und die Snapshots dienen lediglich als Ausgangsbasis, falls ein System initial aufgesetzt werden soll. Der Schwerpunkt der Entwicklung liegt dabei unter anderem auf der Hardware-Erkennung und einer einfachen Benutzung, weshalb viele Bereiche des Systems bereits vorkonfiguriert sind. Das System lässt sich direkt auf einer Festplatte installieren oder in Form einer Live-CD nutzen.

Mit der Freigabe von Sabayon 15.10 wurde die Distribution weiter ausgebaut und verbessert. So wurde der Installer der Distribution ausgetauscht und setzt nicht mehr auf der Fedora-eigenen »Anaconda«, sondern auf »Calamares« – einen distributionsunabhängigen Installer, der in verschiedenen Produkten zum Einsatz kommt, darunter auch bei Manjaro Linux. Zudem setzt das Produkt auf der neuesten Generation des KDE-Desktops auf und nutzt Plasma 5 als Desktopumgebung. Aufgrund tief gehender Umbauarbeiten mussten die Entwickler allerdings die Unterstützung von Steams »Big Picture«- und der »Media Center«-Installationsoptionen aus dem Lieferumfang entfernen.

Sabayon 15.10 stellt das erste Release der Distribution dar, das offizielle Docker-Images zur Entwicklung bereitstellt. Die Distribution setzt auf den Kernel 3.10, 3.12 und wahlweise auf 3.14 auf. Mit von der Partie sind zudem binäre Treiber für AMD- und Nvidia-Karten, wobei das Projekt bei ersteren Karten die freien Treiber bevorzugt.

Sabayon Linux 15.10 kann als Abbild in den verschienen Varianten für die 64-Bit-Architektur von verschiedenen Spiegelservern heruntergeladen werden. Wie die Entwickler zudem bekannt gaben, soll es künftig auch Versionen von Sabayon für Server und für die ARM-Architektur geben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung