Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 29. Juli 1999, 00:55

Software::Distributionen

TurboLinux führt die Verkaufscharts in Japan an

Die 1992 in San Francisco gegründete Gesellschaft erobert die Herzen der Japaner.

Mit einem gesamten Anteil von 20% der verkauften Betriebsysteme, deklassierte der Neuling das altbewährte Windows-Betriebsysten Update, das nur auf 12% kam. Verantwortlich für diesen Höhenflug ist die unterstützung von Japanischen Zeichensätze durch TurboLinux. So erreichte bereits schon jetzt TurboLinux Workstation J 4.0 ein Kultstatus in Japan. Viele japanische Benutzer installieren Linux, nicht weil sie die Vorteile dieses Betriebsystems kennenlernen wollen, sondern weil es in Japan im Moment der große Schrei ist.
Die Gefahren solch eines Handelns liegen aber daran, daß Frustrierte und von allem noch nicht PC-Versierte Benutzer nach einem Test, Interesse an Linux verlieren und dadurch das System ins Verruf geraten kann.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung