Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Antix MX 15 Beta 1 setzt weiterhin auf SysVinit

24 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von da-real-lala am Do, 12. November 2015 um 16:04 #

Auch gut als relativ sichere Backport-Fundgrube für normale Debian-Jessie-Systeme.

1
Von Gerd am Do, 12. November 2015 um 19:40 #

Freut mich, dass es noch richtige Linux-Distributionen gibt. Ich werde mir Antix MX näher ansehen. Ich habe ja auf ein neues Slackware gehofft, aber da tut sich anscheinend nichts mehr. Die letzte Slackware erschien vor zwei Jahren, genau am am 7. November 2013.

1
Von Janko Weber am Fr, 13. November 2015 um 16:07 #

antiX 15 MX b1 32bit

startet auf meinem...

P3-1000/384MB RAM nicht: falsche Kernelversion.

P3-800/512MB RAM: die Grafig-Karte (3Dlabs Oxygen VX1) wird nicht erkannt.
Da in solchen Fällen immer von Xorg 1280x1024 bei 75Hz eingestellt wird muß ich davon ausgehen dass ältere Rechner gezielt zerstört werden sollen. *?

Athlon 2000+/512MB RAM/Radeon 9600

Pentium Dual Core/2GB RAM/Nvidia 6200


Das mit dem Panel an der Seite mag ich nicht. Das Anwendungs-Menü finde ich doof. Viele Anwendungen sind nicht in Deutsch. 3 Spiele reichen mir nicht. Da passt mehr auf eine DVD!


MfG Janko Weber

  • 0
    Von brrrrrrr am Sa, 14. November 2015 um 16:49 #

    Wenn die Bugs bei einem reinen Debian Jesse ebenfalls auftauchen sollten, dann könntest Du ja einen entsprechenden Bugreport eröffnen.

    Zur erwähnten 3DLabs-Grafikkarte:
    Xserver-xorg-video-glint steht in Debian Jessie aber nicht mehr zur Verfügung, es bleiben Dir somit nur noch xserver-xorg-video-vesa und gegebenenfalls xserver-xorg-video-modesetting. Ob xserver-xorg-video-modesetting mit Deiner Grafikkarte etwas anfangen kann, ist mangels 3DLabs-Hardware und Daten nicht bekannt. Glint-Grafikkarten werden praktisch nicht mehr benutzt.

    Distributionen wie OpenSuse liefern hingegen selbst modernere Xorg-Versionen noch mit dem defacto nicht mehr maintainten xserver-xorg-video-glint-Grafiktreiber aus (dort nennt sich der Treiber xf86-video-glint). Nur enthalten neuere Xorg kein XAA mehr, weshalb dem Glint-Treiber nicht mehr nur die 3D-, sondern auch die 2D-Hardwarebeschleunigung fehlt.

    Wenn wir jetzt das Jahr 2000 schreiben würden, dann hätte wir uns nun übrigens zu diesem Zeitpunkt über Hardware aus dem Jahre 1984 unterhalten müssen, um eine ähnlich gelagerte Diskussion nachzubilden, da Deine 3DLabs-Grafikkarte offenbar aus dem Jahre 1999 stammt.

    Du kannst ja z.B. ein Windows 98 oder Windows XP ohne Internetanschluss auf diesen Rechnern betreiben, zumal hierfür ja "optimierte" 3DLabs-Grafiktreiber vorliegen, die es für Linux offenbar niemals gegeben hat. Ob Windows 7 bis 10 darauf theoretisch laufen oder nicht, weißt aber Du wahrscheinlich selbst am Besten.

    • 0
      Von YK am Do, 19. November 2015 um 09:08 #

      Guter Kommentar. Vielen Dank dafür.

      0
      Von Janko Weber am Fr, 12. Februar 2016 um 01:13 #

      Das war eigentlich nicht viel mehr wie eine Bestandsaufnahme.
      Ich muss aber auf folgendes hinweisen dürfen können müssen:
      Seit etwa 15 Jahren versprechen Linux-Distributoren Betriebssysteme anzubieten die auch auf älteren Computern laufen. Was ist das? Eine unverschämte Frechheit! Denn alles was heute -15 Jahre später- verfügbar ist ist sehr weit davon entfernt Massen-taugliches Betriebssystem für ältere Computer zu sein. Das legt den Verdacht nahe dass Linux hauptsächlich existiert um zu beweisen dass es keine Alternative zu MS-Windows gibt: denn welcher Privat-Anwender kauft sich heute einen neuen Computer und installiert Linux. Und wer installiert Linux auf einem älteren Rechner? Niemand bis Keiner.
      Ich will aber eine Alternative zu dem von mir bevorzugten MS-Windows Me finden. Deshalb schaue ich mir auch weiterhin Linux-Distributionen an, kritisiere, mahne und remastere...

      http://antix.freeforums.org/das-ist-mein-remaster-testen-was-kann-ich-besser-machen-t6234.html


      MfG Janko Weber

      0
      Von Janko Weber am Sa, 20. Februar 2016 um 16:35 #

      Bei einem neuen Test mit der aktuellen Version antiX MX 15.01 (bzw. meinem Remaster) funktioniert es.
      Ich kann auf diesem Rechner natürlich auch Windows XP installieren. Und mir dann die Frage stellen: Was kann ein neuer Computer mit einer neuen Version von MS-Windows eigentlich besser? Und genau das ist doch das Problem. Er kann nichts was für mich irgendwie wichtig wäre. Für aufwendige 3D-Spiele reicht das nicht. Wenn mich das interessieren würde könnte ich aber auch eine Radeon 9600 einbauen. Kein Thema. Die Vergleiche der Entwicklung in den Jahren 1984-2000 halte ich für völligen Blödsinn. Damals hat es eine erstaunliche Entwicklung gegeben. Heute gibt es eine Entwicklung in der es nahezu keine Fortschritte mehr gibt: Und das seit mehr als 10 Jahren! Das kann ich mir mit einem PC von 2005 völlig problemlos selbst beweisen. Die spannende Frage für mich ist doch: Wie lange lässt sich der geistig minderbemittelte, naive Durchschnitts-Mutant noch von den HerrenMenschen dieser Welt verarschen und an der Nase herumführen?
      Und wo steht Linux? Was will Linux sein?


      MfG Janko Weber

1
Von Janko Weber am Di, 26. Juli 2016 um 16:11 #

Das beste Linux für deutschsprachige Benutzer auf einer CD das es jemals gegeben hat.

20.07.2016
ISO-Datei

Passwort:
root=987654321
benutzer2=123456789

http://filehorst.de/d/bJysrnjD
http://hochladen.to/files/iVHE51469219285.html
http://workupload.com/file/UzgaYud


MfG Janko Weber

  • 0
    Von Janko Weber am Do, 24. August 2017 um 22:15 #

    antiX MX15 Remaster CD 240817.iso

    https://www.file-upload.net/download-12675802/ antiX_MX15_Remaster_CD_240817.iso.html

    https://workupload.com/file/ cCtYS9X

    0
    Von Janko Weber am Sa, 26. August 2017 um 22:27 #

    Hier nochmal eine neuere Version mit Asunder 2.8, Geeqie 1.3 und Converseen 0.95

    https://www.file-upload.net/download-12678637/ antiX_MX15_Remaster_CD_20170826.iso.html
    https://workupload.com/file/ nBeaGav
    http://filehorst.de/d/ caEvExov


    MfG Janko Weber

    • 0
      Von Janko Weber am Di, 29. August 2017 um 18:07 #

      Es sollte klar sein dasz in einer Internet-Adresse keine Leerzeichen sein koennen. Es liegt vielleicht an meinem FolterSchaden dasz ich das mit dem url-Tag nicht auf die Reihe bekomme. *?

      Hier noch ein paar zusaetzliche Hinweise zum Remaster...

      antiX MX15 Remaster Live-CD deutsch 32bit
      fuer Computer ab ca. BJ 2000
      mit mind. 512MB RAM

      ISO-Datei 26.08.2017

      mit
      OOoLight
      LibreCAD
      Hydrogen
      SMPlayer
      qmmp
      QupZilla
      Geeqie
      und
      vielen Games

      Als Desktop wird XFCE 4.12 verwendet.

      Das Remaster enthaelt die verfuegbaren DruckerTreiber bis Juni 2016.
      Ich kann dieses Live-System z.B. auf meinem AthlonXP-2000 nutzen
      und ohne Administrator-Rechte drucken. Die Installation des Systems
      auf Festplatte dauert ca. 15 Minuten.
      Auf meinem Pentium3 mit 384MB RAM laeszt
      sich das Live-System auch verwenden.


      MfG Janko Weber

      • 0
        Von Janko Weber am Di, 12. September 2017 um 20:39 #

        Ein Bild bei der Verwendung von meinem antiX MX15-Remaster als Live-CD.

        https://picload.org/view/dggdaodl/antix_mx15_remastercd_32bit_de.png.html
        http://up.picr.de/30285594cm.jpg
        https://www.imagebanana.com/s/807/aAUr5ppl.html
        http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=2d2c3a-1504693115.png


        MfG Janko Weber

        0
        Von Janko Weber am Di, 12. September 2017 um 20:48 #

        https://workupload.com/file/nBeaGav
        http://filehorst.de/d/caEvExov

0
Von Janko Weber am Do, 21. September 2017 um 10:42 #

Wegen anhaltend hoher Nachfrage hier ein weiteres Remaster mit einigen Updates.

pdfview jetzt doch in der Version 0.4.17beta1 deutsch.

MX15_Live-CD_Remaster_deutsch_190917.iso

https://workupload.com/file/684JVt3
http://filehorst.de/d/ciBafdJH
https://ufile.io/f7tiv 30 Tage

Passwort:
root=987654321
benutzer2=123456789


MfG Janko Weber

  • 0
    Von Janko Weber am Fr, 6. Oktober 2017 um 21:45 #

    MX15_Linux_LiveCD_Remaster_20171006.iso

    https://workupload.com/file/38d2v7L
    https://ufile.io/qib9e
    http://filehorst.de/d/clshiBCr

    Passwort:
    benutzer2=123456789
    root=987654321

    Ein Link zu Image Magick ist nun im Menue ernthalten. Das Programm, das man vor allem zum Bearbeiten von Bildern/Fotos braucht, kann auch durch Eingabe von display im Terminal gestartet werden. Das sollte auch bei den aelteren Remaster-Versionen funktionieren.
    Mit GLiv ist nun ein weiterer Bild- bzw. Foto-Betrachter enthalten. Mit diesem Programm kann man eine Liste mit VorschauBildern erstellen was bei den von mir verwendeten Computern (Athlon) allerdings sehr lange dauert.
    Der Audioplayer gmusicbrowser ist dazugekommen; einschlieszlich mpg123, also einem weiteren Mp3-Decoder.
    Weiterhin sind nun die beiden Games Primrose und Tubularix dabei. Tubularix liegt im BenutzerOrdner von benutzer2.

    Das Problem mit der Uhrzeit bleibt mir weiterhin suspekt. Wenn man als Administrator root mit TimeSet "Setzen der Systemzeit manuell" waehlt und dort -anders als in der Hilfe beschrieben- nur die Uhrzeit veraendert (weil es anders nicht funktioniert) wird auch die System-Zeit veraendert. Dies hat natuerlich Auswirkungen auf die Uhrzeit von parallel installierten Betriebssystemen. Wer kein Alternativ-System installiert hat dem kann das natuerlich egal sein. Der kann allerdings die System-Zeit auch im BIOS aendern anstatt mit TimeSet ein Programm zu verwenden das nicht macht was es sollte.


    MfG Janko Weber

0
Von Janko Weber am So, 24. September 2017 um 18:58 #

Wie geht der »url«-Tag?

Linux_LiveCD_Remaster_20170924.iso

http://filehorst.de/d/ctFFHfon
https://workupload.com/file/sQcurLD
https://ufile.io/iog6w

Passwort:
benutzer2=123456789
root=987654321


MfG Janko Weber

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung