Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 17. November 2015, 14:47

Software::Distributionen::Ubuntu

MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative

MagicStick ist ein derzeit auf Indiegogo finanzierter PC-Stick, der ein TV-Gerät in einen Smart-TV verwandeln soll. Wegen des großen Erfolgs ist als weitere Option nun auch ein MagicStick mit Ubuntu Core geplant.

Canonical

Das Projekt MagicStick ist bei noch 12 Tagen Laufzeit bereits jetzt mit 765 Prozent finanziert. Der Stick ist mit einem Intel Cherry-Trail-Prozessor mit vier Kernen und acht GByte RAM ausgestattet, kommt mit Windows 10 und Android Marshmellow vorinstalliert und ist auf Displays mit hohen Auflösungen vorbereitet.

Durch Anstecken an den HDMI-Port eines herkömmlichen Fernsehers sind dort unter anderem Media-Center, Browser und Spiele verfügbar. Allerdings wird dabei ein vollständiger Desktop, wie etwa der von Windows 10 eingesetzt und verbraucht unnötig Ressourcen. Nun ist auch eine Edition mit Ubuntu Core geplant, die hier Abhilfe schaffen soll. Dabei kommt außer dem leichtgewichtigen Kern des Ubuntu-Betriebssystems der Ubuntu App Store zum Einsatz. Hierüber können Apps installiert, gestartet und verwaltet werden.

Die Ubuntu-Edition sollte zeitnah auf Indiegogo zur Verfügung stehen. Ein Preis ist noch nicht bekannt, er wird aber vermutlich unter den für die normale Version derzeit mindestens zu zahlenden 259 US-Dollar liegen. Im Handel soll der MagicStick später 399 US-Dollar kosten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung