Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. November 2015, 10:09

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat Software Collections auf 2.1 erneuert

Red Hat hat seine Sammlung von Entwicklerwerkzeugen auf Version 2.1 aktualisiert. Dabei werden auch zwei neue Komponenten eingeführt.

Red Hat

Die »Red Hat Software Collections« umfasst eine Anzahl von Werkzeugen zur Softwareentwicklung, von denen viele jetzt aktualisiert wurden. Darunter befinden sich unter anderem Maven, das Build-Management-Tool der Apache Software Foundation, das hauptsächlich für Java eingesetzt wird und nun auf Maven 3.0 aktualisiert wurde. Die JavaScript-Plattform Node.js wurde auf Version 0.10.40 hochgezogen.

Neu in der Sammlung ist Varnish Cache 4.0.3, ein HTTP-Reverse-Proxy, der zur Beschleunigung von inhaltsreichen Webseiten und -anwendungen eingesetzt werden kann. Zuderm ist der Webserver Nginx in der letzten stabilen Version 1.8 neu mit dabei.

Auch bei dem in den Red Hat Software Collections enthaltenen »Red Hat Developer Toolset 4« wurden einige Komponenten aktualisiert. So ist die GNU Compiler Collection (GCC) 5.2 ebenso enthalten wie der GNU Project Debugger (GDB) 7.10 sowie die unter dem Code-Namen Mars entwickelte Entwicklungsplattform Eclipse 4.5. Zudem wurden zahlreiche Komponenten der Werkzeugkette erneuert, unter anderem auch Binutils auf 2.25 und SystemTap auf 2.8.

Red-Hat-Kunden erhalten über das »Linux Developer Program« und ähnliche Abonnements Zugriff auf die Red Hat Software Collections. Die Werkzeuge können im gesamten Portfolio von Red Hat eingesetzt werden. Das schließt auch den »Red Hat Enterprise Linux Atomic Host« und OpenShift ein.

Zudem gab es für Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL) und CentOS 5 ein wichtiges Kernel-Update, wie dem aktuellen Red Hat Bug Fix Advisory zu entnehmen ist. Dabei werden zwei Verwundbarkeiten des Kernels geschlossen. Der aktualisierte Kernel trägt die Versionsnummer 2.6.18-407.el5. Anwender von Red Hat Enterprise Linux Server 5.x, Red Hat Enterprise Linux Desktop 5.x oder CentOS 5.x sind angehalten, den Kernel zu aktualisieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung