Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. Januar 2016, 12:06

Software::Multimedia

OpenShot 2.0: Erste Betaversion freigegeben

Etliche Jahre nach dem initialen Start der Version 2.0 steht die erste Betaversion des Video-Editors OpenShot allen Interessenten zum Bezug bereit. OpenShot 2.0 Beta wurde von Grund auf neu geschrieben und setzt unter anderem auf PyQt5, Python3 und libopenshot auf.

openshotvideo.com

Über vier Jahre ist es her, dass mit OpenShot 1.4 eine neue Hauptversion des Video-Editors veröffentlicht wurde. Kurz nach der Freigabe gaben die Entwickler allerdings bekannt, sich künftig von Gtk+ als GUI-Bibliothek trennen und stattdessen auf Qt setzen zu wollen. Dazu wurde unter anderem eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter gestartet, die mit über 45.000 USD weit übertroffen wurde. Mit dem Geld sollte nicht nur der Schwenk auf Qt durchgeführt, sondern unter anderem auch eine neue Engine zu Ende gebracht werden.

Der Umstieg auf Qt war laut Aussage des Hauptentwicklers, Jonathan Thomas, zum Erreichen einer Portabilität notwendig. Zudem sollte der Umstieg weitere Vorteile mit sich bringen. So sei Qt beim Einbetten von HTML und JavaScript schneller, die Widgets würden auf jedem System im nativen Aussehen dargestellt, die Werkzeuge zum Entwurf der Oberfläche seien bei Qt besser, und die Verwendung von OpenGL zur Video-Vorschau sei einfacher – so Thomas vor fast drei Jahren. Seitdem warten die Anwender allerdings immer noch auf die versprochenen Funktionen.

Fast drei Jahre nach der initialen Ankündigung hat Thomas nun die erste Betaversion des Editors vorgestellt. Wie der Entwickler auf der Projektseite schreibt, ist OpenShot 2.0 Beta1 wie erwartet generalüberholt worden und basiert auf PyQt5, Python3 und der Neuentwicklung libopenshot. Die neue applikationseigene Bibliothek vereint die meisten Editier-Funktionen, die für Video-Editing, Animation und Wiedergabe benötigt werden. Sie kann auch von anderen Programmen genutzt werden, so die Entwickler. OpenShot selbst unterstützt Linux, Mac und Windows als Plattformen. Die neue Betaversion von OpenShot kann ab sofort von der Projektseite heruntergeladen werden. Eine Anleitung innerhalb des Pakets erklärt die Installation. Wann mit einer stabilen Version von OpenShot 2.0 gerechnet werden kann, gaben die Entwickler nicht bekannt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung