Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Januar 2016, 13:47

Software::Entwicklung

Quellcode der JavaScript-Engine Chakra freigegeben

Microsoft hat die Kernkomponenten der JavaScript-Engine Chakra wie angekündigt freigegeben. Unterstützung für Linux ist eines der vordringlichsten Ziele der weiteren Entwicklung.

ChakraCore auf Github

Github

ChakraCore auf Github

Chakra ist eine von Microsoft entwickelte JavaScript-Engine, die seit Internet Explorer 9 eingesetzt wird. Vor einem Monat hatte Microsoft angekündigt, die Engine mit Ausnahme einiger plattformspezifischer Teile unter dem Namen ChakraCore freigeben zu wollen. Diese Freigabe ist jetzt wie geplant erfolgt. Der Quellcode ist auf Github zu finden und steht unter der MIT-Lizenz. Alle weitere Entwicklung an Chakra soll offen in diesem Repositorium stattfinden.

Die erste Version unterstützt wie erwartet nur Windows. Eines der vordringlichsten Ziele der weiteren Entwicklung ist jedoch die Unterstützung weiterer Plattformen, vor allem Linux. Das Ziel ist dabei zunächst, eine Version für Ubuntu 15.10 (64 Bit) zu erstellen, die erst einmal nicht den JIT-Compiler enthält. Ein weiteres Ziel ist es, Chakra für Node.js nutzbar zu machen und den dafür nötigen Code an das Node.js-Projekt zu übergeben.

Wie die Roadmap weiter ausführt, sind Spracherweiterungen und Standards, darunter TC39 und WebAssembly, weitere Ziele. Auch im Bereich von ECMAScript 2015 gibt es wohl noch einiges zu tun. Der Speicherbedarf soll weiter reduziert und das Debugging verbessert werden. Zudem sollen die bisher fehlenden Unit-Tests implementiert werden. Die Gemeinschaft ist nun aufgerufen, zu Chakra beizutragen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung