Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. Januar 2016, 08:05

Software::Systemverwaltung

Bacula 7.4 freigegeben

Die Back-up-Lösung Bacula wurde in einer stabilen Version 7.4 veröffentlicht, die unter anderem auch eine verschlüsselte Kommunikation mit MySQL-Servern ermöglicht.

Bacula ist ein Satz von Programmen, der es erlaubt, die Sicherung, Wiederherstellung und Verifizierung von Computerdaten über ein Netzwerk verschiedener Computer zu verwalten. Das System wird bereits seit etlichen Jahren kontinuierlich gepflegt und weiterentwickelt. Separate Komponenten für spezifische Aufgaben ergeben ein robustes, gut handhabbares und vollständiges Backup-System für eine Vielzahl von Umgebungen. Das System steht unter der GNU Affero General Public License (AGPL). Ein File Agent für Win-Computer ist ebenso verfügbar wie Komponenten für FreeBSD und Linux.

Die neue Version 7.4 der Backup-Lösung beherbergt diverse Neuerungen der Bacula-Enterprise-Version 8.4. So kann das System beispielsweise eine Verbindung zu MySQL nun auch über eine verschlüsselte SSL-Verbindung herstellen. Dazu gibt es fünf neue Definitionen innerhalb von bacula-dir.conf, die unter anderem SSL-Zertifikate und CA behandeln. Außerdem wird in der neuen Version kFreeBSD unterstützt und die Kompatibilität zu Clang wurde weiter ausgebaut. Weitere Neuerungen umfassen unter anderem Anpassungen an Konfigurationsdateien und Copyrightvermerken sowie die Implementierung von MaxVirtualFullInterval. Pool-Overrides funktionieren in der Version 7.4 besser und neue list/llist-Kommandos erlauben unter anderem eine bessere Sortierung. Zudem wurde eine Reihe von Bugs behoben.

Bacula 7.4 kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Eine bereits kompilierte Version für Win-Systeme (32 und 64Bit) liegt ebenfalls vor. Neben einer Konsolen-Version stehen dem Benutzer auch diverse grafische GUIs zur Verfügung, die allerdings nicht unbedingt alle Funktionen des Systems unterstützen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung