Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 26. Januar 2016, 12:50

Software::Distributionen

Zenwalk 8 Beta mit Xfce erschienen

Das Slackware-Derivat Zenwalk bewegt sich mit einer ersten Betaversion auf eine stabile Veröffentlichung von Zenwalk 8 zu.

Zenwalk

Zenwalk ist vollständig rückwärtskompatibel zu Slackware, bringt aber im Gegensatz zur Mutterdistribution aktuellere Software und etwas häufigere Veröffentlichungen. Auf Zenwalk 7.4 folgt nach rund einem Jahr nun Zenwalk 8.0 Beta. Die Grundzutaten sind Kernel 4.4 LTS, Xfce 4.12 und erstmals Chrome als Standardbrowser anstelle von Firefox. Als Begründung für den Wechsel gibt Jean-Philippe Guillemin, einer der beiden Hauptentwickler an, die Unterstützung von Video allgemein und von Flash im Besonderen sei bei Firefox zu schlecht. Sollte dort Besserung eintreten, will man die Entscheidung erneut überdenken. Als Installer kommt bei Zenwalk eine textbasierte Variante zum Einsatz, die jedoch leicht zu bedienen ist.

Eine Prämisse der Zenwalk-Entwickler ist, eine komplette Desktopausstattung mit Desktop, Bürosoftware, Internet- und Multimediaprogrammen sowie auch Entwicklerwerkzeugen auszuliefern, die sich möglichst an die Unix-Devise »ein Werkzeug pro Job« hält. Zenwalks Paketmanagementwerkzeug Netpckg verwaltet tausende Anwendungen aus verschiedenen Repositorien wie denen von Slackware, Slackonly und Zenwalk sowie unter anderem Pakete von Slackware-Langzeit-Contributor Alien Bob. Zudem gibt es ein Repositorium für Musik- und Aufnahmesoftware, aus dem man sich ein komplettes Aufnahmestudio installieren kann.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass Zenwalk auf Geschwindigkeit getrimmt ist und auch auf älterer Hardware - etwa einem 10 Jahre alten AMD Athlon 64 mit zwei GByte RAM - in wenigen Sekunden startet und ein hohes Arbeitstempo bietet. Das Abbild der ersten Betaversion zu Zenwalk 8.0 bringt es auf eine Größe von rund einem GByte und liegt nur in 64 Bit auf dem Downloadserver des Projekts. Das Abbild der Betaversion ist nur zur Installation vorgesehen, es bietet keinen Live-Modus. Wer Zenwalk live testen will, kann auf das 32-Bit-Repositorium zugreifen, das auch eine recht aktuelle Live-CD in Version 7.4 zum Download anbietet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung