Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. Oktober 2000, 22:57

Software::Desktop::KDE

Offenes KDE-Buch für ein offenes System

Bereits im November will »Sams« ein Buch über die Entwicklung von KDE-Applikationen sowohl in die Läden, wie aber auch kostenlos ins Netz bringen.

Das unter der »Open Publication License« stehende Werk soll nach Ankündigungen des Unternehmens kostenlos im Internet und in gedruckter Form verfügbar sein. Geschrieben wurde das Buch von engagierten KDE-Usern, die ihr Wissen anderen vermitteln wollen. Neben David Sweet, der für den Großteil des Buches verantwortlich ist, wirkte ebenfalls eine Reihe von weiteren Autoren mit, darunter Cristian Tibirna, David Faure und der KDE-Gründer Matthias Ettrich.

Das Buch wird in verschiedenen Sprachen erhältlich sein. Eine deutsche Übersetzung wird bereits durch Stephan Lahl durchgeführt.

Wer sich einen ersten Eindruck über die Publikation verschaffen will, dem gibt der Verlag die Möglichkeit, eines der vielen Kapitel bereits jetzt schon zu lesen. Der unter dem Titel »Chapter 13: »Creating and Using Components (Kparts)« veröffentlichte Ausschnitt, gibt allen Usern einen tiefen Einblick in die Struktur von Kparts.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung