Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Januar 2016, 11:05

Gemeinschaft::Organisationen

Apache Software Foundation gibt sich neues Logo

Die Apache Software Foundation hat ihr Webseitendesign überarbeitet und sich ein neues Logo gegeben. Die Organisation sieht sich mit über 350 freien Projekten weiter im Aufwind.

Apache Software Foundation

Die Apache Software Foundation (ASF) ist eine Stiftung, die sich der gemeinschaftlichen Entwicklung freier Software verschrieben hat. Dabei hat die Organisation, deren Anfänge in der Entwicklung des Webservers Apache lagen, Richtlinien vorgegeben, an die sich alle Projekte strikt halten müssen, unter anderem bezüglich der Projektleitung und der Lizenz. Alle Projekte müssen die Apache-Lizenz 2.0 nutzen, eine freie Lizenz, die jede Verwendung der Software gestattet, auch den Einbau in proprietäre Software. Die ASF wird von den Spenden einiger Unternehmen finanziert und bietet im Gegenzug Unternehmen und individuellen Entwicklern eine neutrale Plattform zur Zusammenarbeit.

In ihrer neuesten Mitteilung beziffert die ASF die Zahl der Projekte auf über 350. Die Organisation sieht sich auch 2016 weiter im Aufwind und die Mission, Software von höchster Qualität zu entwickeln, werde weiter gestärkt.

Die Innovation geht bei Apache weiter. Im Inkubator, in dem Projekte, die neu zur ASF gekommen sind, gepflegt werden, bis sie die Apache-Richtlinien erfüllen, befinden sich zur Zeit 47 Projekte. 60% davon fallen in die Kategorie »Big Data«. Zusätzlich befinden sich 39 Initiativen in der »Innovations-Sandbox« der Apache Labs, um technische Konzepte zu testen. Groovy, eine recht populäre Programmiersprache, ist dem Inkubator inzwischen entwachsen und seit November 2015 ein Toplevel-Projekt.

Die ASF arbeitet bemerkenswert effizient. Sie hat zur Zeit 588 Einzelmitglieder und 5317 Personen mit Änderungsrechten am Quellcode der jeweiligen Projekte. Alle Entwickler arbeiten unbezahlt an den Projekten mit, bezahlt werden sie aber in vielen Fällen von ihren Arbeitgebern. Das jährliche Budget der ASF liegt bei lediglich einer Million US-Dollar. Davon fließen 75% in die Infrastruktur wie die Entwicklungs- und Download-Server, die von zehn wechselnden freiwilligen und fünf bezahlten Mitarbeitern in Schuss gehalten werden.

Ab sofort hat die ASF eine neue »visuelle Identität«. Diese äußert sich in einem überarbeiteten und modernisierten Logo, das mit einer vereinfachten Farbgebung und schlankerer Schrift aufwartet. Auch die Entwicklung des Logos wurde durch Spenden ermöglicht. Passend dazu wurden die Webseiten vollständig überarbeitet.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung