Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. Februar 2016, 15:23

Software::Distributionen::Ubuntu

Fotos vom Meizu-Flaggschiff Pro 5 mit Ubuntu gesichtet

Auf der Mobilfunk-Webseite GizChina tauchten Fotos des Meizu-Flaggschiffs Pro 5 mit Ubuntu Touch auf.

Meizu Pro 5 mit Ubuntu Touch

GizChina

Meizu Pro 5 mit Ubuntu Touch

GizChina hatte bereits mehrmals eine gute Nase, wenn es um den Wahrheitsgehalt von Gerüchten geht. Die jetzt auf den veröffentlichten Bildern aufbauenden Gerüchte vermuten, das Meizu Pro 5 könne das nächste Ubuntu-Phone werden und bereits auf dem am 22. Februar beginnenden Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt werden. Klar ist von offizieller Seite lediglich, dass 2016 ein weiteres Ubuntu-Phone erscheinen soll.

Seit das Meizu MX4 mit Ubuntu nicht mehr am Markt verfügbar ist, verbleiben für Freunde von Ubuntu Touch lediglich zwei Geräte des spanischen Herstellers BQ, die allerdings eher untermotorisiert sind und Ubuntu Touch nicht im bestmöglichen Licht präsentieren. Das derzeit am besten ausgestattete Smartphone des chinesischen Herstellers Meizu, das Pro 5, wäre dagegen gut geeignet, um Ubuntu Touch angemessen zu beschleunigen.

Das 5.7 Zoll messende Gerät wird von der Samsung-Octacore-SoC Exynos 7420 angetrieben. Dieser Prozessor beherbergt vier ARM Cortex-A57-Kerne mit bis zu 2,1 GHz sowie vier Kerne des Typs Cortex-A53 mit bis zu 1,5 GHz. Begleitet wird die CPU von drei GByte Hauptspeicher. Auch die weitere Spezifikation prädestiniert das Pro 5 zum Ubuntu-Phone. Nach Aussagen von Canonical will das Unternehmen auf dem MWC mehrere Geräte mit Ubuntu Touch vorstellen. Bestätigt wurde bereits, dass eins dieser Geräte das erste offizielle Ubuntu-Tablet BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition sein wird. Zu den jetzigen Gerüchten äußerten sich bisher weder Canonical noch Meizu.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung