Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. Februar 2016, 12:12

Software::Video

LiVES 2.6.0 freigegeben

Mit der Version 2.6.0 des freien Videobearbeitungsprogramms LiVES hoffen die Entwickler auf eine weiter gesteigerte Stabilität der Software. Aber auch kleinere neue Funktionen wurden in den acht Monaten seit Version 2.4.0 eingebaut.

LiVES in Clip-Edit-Modus

Mirko Lindner

LiVES in Clip-Edit-Modus

LiVES (Linux Video Editing System) ist ein nichtlinearer Video-Editor, der viele Videoformate, Größen und Frame-Raten unterstützt. Clips können mit der Tastatur gemixt werden, es stehen Dutzende von Echtzeiteffekten zur Verfügung, und Videos können geschnitten, editiert und in der Mehrspur-Zeitleiste zusammengefügt werden. Auch Aufnahmen werden unterstützt. Die Genauigkeit reicht bis zu einzelnen Frames hinunter. Lives kann zudem über Skripte sowie von anderen Anwendungen aus gesteuert werden und damit auch als Video-Server dienen.

Gut acht Monate nach Version 2.4.0 haben die Entwickler jetzt die neue stabile Version 2.6.0 veröffentlicht. Neben zahlreichen Korrekturen, die die Software stabiler und zuverlässiger machen sollen, gibt es auch ein paar Neuerungen. So wird jetzt die Kodierung in die Formate H.264, AAC und MP4 unterstützt, deren Codecs allerdings nicht frei sind. Die Kodierung, die über FFMpeg läuft, soll allerdings sehr schnell und von herausragender Qualität sein.

Weitere neue Codecs sind der ebenfalls nicht freie wmv2 und die freien Codecs ffv1 lossless und mjpeg. Der Text im Kodierdialog, der Details zum Kodiervorgang anzeigt, scrollt jetzt automatisch. Ferner wurde eine flexible Suche im Ausgabetext implementiert, so dass der Fortschritt und die verbleibende Zeit für die meisten Kodierer angezeigt werden kann.

Der FFMpeg-Kodierer zeigt nun an, wenn Bibliotheken fehlen, und welche. Die weiteren Verbesserungen und Korrekturen können der Ankündigung entnommen werden. Die neue Version steht auf Sourceforge zum Download bereit.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung