Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 9. Februar 2016, 09:46

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Augsburger Linux-Infotag am 16. April

Am Samstag, dem 16. April 2016 findet der 15. Augsburger Linux-Infotag statt. Die Organisatoren von der LUG Augsburg haben jetzt einen Aufruf zur Beteiligung veröffentlicht.

Mirko Lindner

Auf dem Augsburger Linux-Infotag können sich Neulinge einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten von Linux und Open-Source-Software verschaffen und fortgeschrittene Nutzer können sich durch den Einblick in neue Entwicklungen inspirieren lassen. Projektstände bieten außerdem die Möglichkeit zum direkten Kontakt zwischen Entwicklern, Protagonisten und Anwendern. Außerdem soll der Bogen zu allgemeineren Themen wie Kunst und digitale Gesellschaft gespannt werden.

Organisiert wird der Linux-Infotag seit 2001 von der Linux User Group Augsburg (LUGA) e.V. und zählt mit regelmäßig mehr als 350 Besuchern zu den ältesten und größten Linux-Events im süddeutschen Raum. In diesem Jahr findet er bereits zum 15. Mal statt. Der Termin ist der 16. April. Wie immer bietet die Hochschule Augsburg die notwendigen Räumlichkeiten.

Die Veranstaltung soll verschiedene Aspekte von Linux beleuchten, die es zum Betriebssystem der Wahl machen: Linux ist sicher, anwenderfreundlich, alltagstauglich, flexibel, frei, offen und kostenlos. Dazu suchen die Veranstalter Vorträge und Workshops für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis sowie Projekte und Gruppen, die sich mit einem Stand präsentieren möchten. Beiträge sind praktisch zu allen Themen rund um Linux, freie Software und Bürgerrechte erwünscht. Einzelheiten findet man im Aufruf zur Beteiligung. Die Einreichfrist endet am Sonntag, dem 28. Februar 2016.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung