Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Februar 2016, 08:05

Software::Spiele

»Street Fighter V« für SteamOS und Linux bestätigt

Wie die Entwickler des bekannten Beat-'em-up-Videospiels »Street Fighter« bekannt gaben, wird der fünfte Teil des Spiels auch für die Linux- und SteamOS-Plattformen veröffentlicht werden. Als Datum nennt Capcom das Frühjahr dieses Jahres.

Street Fighter ist eine Beat-'em-up-Videospiel des japanischen Herstellers Capcom. Die verschiedensten Kämpfer aus aller Welt treten gegeneinander an. Das Spielgeschehen ist dabei nicht realistisch und die Kämpfer verfügen über diverse fantastische Fähigkeiten. Erfahrene Spieler können beispielsweise komplizierte Kampfbewegungen ausführen, indem sie das Steuerkreuz sowie die Tasten in bestimmter Reihenfolge gedrückt halten.

In dieser Woche wird Capcom, knapp sieben Jahre nach »Street Fighter IV«, den nächsten Teil der Reihe vorstellen. Die Entwickler haben sich dabei für den neusten Teil gleich mehrere Neuerungen einfallen lassen. Dazu gehört neben neuen Kampfmechaniken auch die Möglichkeit, gegen Spieler auf anderen Plattformen anzutreten. Für mehr Abwechslung plant Capcom einen Langzeit-Support ein, der unter anderem Handlungs-Erweiterungen, weitere Kämpfer, Spiel-Ergänzungen, Kostüme und mehr beinhaltet. Die erste Erweiterung soll bereits im Juni erhältlich sein.

Fotostrecke: 14 Bilder

Spielszene aus »Street Fighter V«
Spielszene aus »Street Fighter V«
Spielszene aus »Street Fighter V«
Spielszene aus »Street Fighter V«
Spielszene aus »Street Fighter V«
»Street Fighter V« erscheint am 16. Februar 2016 und wird anfänglich nur für Windows verfügbar sein. Wie die Entwickler allerdings schreiben, soll bereits im Frühjahr eine dedizierte Version des Spiels auch für Linux und SteamOS erscheinen. Laut Capcom wird das Update für alle Käufer der Windows-Variante kostenlos sein. Ob das Unternehmen auch eine Version für Mac OS X veröffentlicht, gab Capcom nicht bekannt. Die Systemvoraussetzungen der Windows-Version sind eine mindestens eine 3,6 GHz schnelle i3-4160 CPU, 6 GB RAM und eine Nvidia GeForce GTX 480-Grafikkarte. Zudem wird eine stabile Internetverbindung benötigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
SUPEr! (Windows Freier!, Di, 16. Februar 2016)
Autsch ... (tadaa, Di, 16. Februar 2016)
Langzeit-Support - soso! (baka0815, Di, 16. Februar 2016)
So langsam (Akaziel, Di, 16. Februar 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung