Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Februar 2016, 10:43

Gesellschaft::Politik/Recht

Frankreich: Protest gegen Microsoft-Vertrag im Bildungswesen

In Frankreich protestieren drei Open-Source-Gruppen gegen einen Vertrag zwischen dem Ministerium für Bildung und Microsoft France.

EU

Am 30. November 2015 hatten die französische Ministerin des nationalen Bildungswesens, Najat Vallaud Belkacem, und Microsoft France einen Vertrag (PDF) über 13 Millionen Euro unterzeichnet, der die landesweite Lieferung von Software und Dienstleistungen an Schulen beinhaltet. Dabei hat Microsoft angeblich große Nachlässe gewährt und bietet Dienste sogar kostenlos an, um im hart umkämpften Markt des Cloud-Computing und des E-Learning in Frankreich Fuß zu fassen. Damit werden französische und europäische Mitbewerber brutal vom Markt ferngehalten, so der CNLL, eine der drei Verbände.

Der Protest soll den Vertrag kippen, der nach Ansicht der Vertreter der drei Open-Source-Gruppen so nicht hätte zustande kommen dürfen. Durch die Umgehung einer öffentlichen Ausschreibung und der Anwendung eines nicht öffentlichen Vergabeverfahrens seien die Regeln des Beschaffungswesens ignoriert worden, so der Vorwurf, der vom »Conseil National du Logiciel Libre« (CNLL) in einer Stellungnahme erhoben wird. CNLL ist ein Wirtschaftsverband, der rund 400 Unternehmen vertritt, die im Bereich freier Software arbeiten.

Die beiden anderen Mitglieder der neu geformten Allianz »Edunathon« sind La Muette und Ploss-RA, wie Joinup jetzt berichtet. Edunathon zieht in Betracht, das Ministerium zu verklagen. Vorerst hat man eine formlose Beschwerde eingelegt, auf die der Minister innerhalb von zwei Monaten antworten muss.

Jean Baptiste Soufron, der Anwalt, der Edunathon vor Gericht vertreten wird, stellt infrage, ob es einem privaten Unternehmen gestattet ist, dem Staat Dienste kostenlos anzubieten und damit die Konkurrenz auszubooten. Die formlose Beschwerde sei ein erster Schritt, so Soufron. Wie es danach weiter gehe, liege jetzt beim Ministerium.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: MS passt in die neue Zeit (Joh Seff, Mi, 17. Februar 2016)
Re: MS passt in die neue Zeit (Erwin aus der Klapse, Mi, 17. Februar 2016)
Re[3]: Wenn Mircrosoft die Marktmacht ausnutzt (atze3.5, Mi, 17. Februar 2016)
Re[2]: Wenn Mircrosoft die Marktmacht ausnutzt (Ruediger, Mi, 17. Februar 2016)
MS passt in die neue Zeit (haha, Mi, 17. Februar 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung