Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. Februar 2016, 11:23

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap und Tumbleweed.

OpenSuse Krypton

OpenSuse

OpenSuse Krypton

Wer die KDE-Entwicklung anhand neuester Pakete verfolgen möchte, kann das aktuell mit zwei neuen Images aus OpenSuses Open Build Service tun. Die beiden Images sind mit Argon und Krypton betitelt, wobei Argon auf der aktuellen Ausgabe von Leap basiert, während Krypton auf der Rolling-Release-Variante Tumbleweed aufsetzt. Beide Images werden aus den aktuellen Git-Quellen gebaut, wobei Plasma 5.5 und Applications 15.12 verwendet werden. Beide Abbilder sind als Live-Medien ausgelegt, enthalten aber auch einen Installer. Die beiden Abbilder sollen möglichst täglich aktualisiert werden. Die entsprechenden Repositories heißen KDE Unstable Frameworks, KDE Unstable Applications und KDE Unstable Extra.

Gleichzeitig wird die aktuelle Gnome-Entwicklung verfolgt. Dabei wird allerdings auf Tarballs von Gnome 3.19.x zurückgegriffen anstatt auf Auszüge aus Git. Die entsprechenden Abbilder stehen ebenfalls zum Download bereit.

Mit den KDE-Images ist OpenSuse dem Project Neon von KDEs Jonathan Riddell zuvorgekommen. Riddell hatte auf der Entwicklermesse FOSDEM Ende Januar Project Neon mit der Zielsetzung vorgestellt, die jeweils neuesten KDE-Entwicklungen für enthusiastische Anwender und Entwickler zur Verfügung zu stellen. Hier stehen benutzbare Ergebnisse derzeit noch aus.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Mischmasch ohne System (KDE Fan, Mo, 22. Februar 2016)
Mischmasch ohne System (Lecter, Mo, 22. Februar 2016)
Re: Sieht gut aus! (TuXedo, Mo, 22. Februar 2016)
Sieht gut aus! (sylvio, Mo, 22. Februar 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung