Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. März 2016, 13:38

Hardware::Platinencomputer

OpenELEC 6.0.3 läuft auf dem Raspberry Pi 3

Die Multimedia-Distribution OpenELEC unterstützt in Version 6.0.3 die vor wenigen Tagen veröffentlichte dritte Ausgabe des Einplatinenrechners Raspberry Pi.

openelec.tv

OpenELEC 6.0.3 ist ein Wartungs-Update und folgt OpenELEC 6.0.2 auf dem Fuß. Letztere Version ermöglichte neben den üblichen Fehlerbereinigungen eines Wartungs-Updates auch das Booten auf dem neuen Raspberry Pi 3, der auf eine ARM-Cortex-A53-CPU der ARMv8-Plattform setzt. Mit Version 6.0.3 wurde einen Tag später auch die Kompatibilität mit der Raspberry-Pi-Multi-Distribution NOOBS erreicht.

OpenELEC benötigte einen neuen Kernel und Anpassungen in der Bootkonfiguration, um auf der neuen Architektur starten zu können. Die weiteren Neuerungen des RPI3 in Form von WLAN und Bluetooth LE direkt auf der Platine werden von OpenELEC 6.0.3 voll unterstützt. Als Kernel kommt Linux 4.1 LTS zum Einsatz. Die Firmware des RPI wurde ebenso aktualisiert wie die Nvidia-Grafikkartentreiber.

Neue USB-WLAN-Treiber wurden integriert, ein neuer experimenteller Amlogic-CEC-Treiber für die WeTek Play- und WeTek OpenELEC-Boxen steht zum Testen bereit. Die Glibc-Sicherheitslücke mit der Kennung CVE-2015-7547 wurde geschlossen. Einige neue Funktionen des kommenden OpenELEC 7 wurden bereits auf Version 6.0.3 zurück portiert. Ein Problem mit der Verfügbarkeit von WLAN beim Start wegen zu wenig Entropie wurde ebenfalls behoben. Die Version des integrierten Media-Players Kodi wurde nicht verändert, es kommt weiterhin Kodi 15.2 »Isengard« zum Einsatz.

Downloads stehen auf der Projektseite zur Verfügung. Für manuelle Updates steht eine Anleitung im Wiki bereit. Anwender, die bereits eine Version zwischen OpenELEC 5.95.1 und 6.0.1 installiert haben, können die Aktualisierung über das Auto-Update beziehen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung