Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. März 2016, 12:38

Software::Desktop::KDE

Erste Beta von Plasma 5.6 vorgestellt

Das KDE-Team hat Plasma, den Desktop von KDE, als Betaversion 5.6 veröffentlicht. Die Neuerungen der aktuellen Testversion umfassen unter anderem Verbesserungen an der grafischen Darstellung, eine bessere Anzeige von Multitasking-Operationen und Verbesserungen bei der Medienanzeige.

Plasma ist der Desktop des KDE-Projekts. Die Lösung stellt in weiten Teilen eine Portierung des alten Plasma-Desktops auf die aktuelle Bibliothek Qt 5 und die reorganisierten Bibliotheken dar. Nachdem Plasma 5.5 gegenüber Plasma 5.4 eine Reihe von Verbesserungen mit sich brachte, wird auch die kommende Version dem Desktop diverse neue Funktionen hinzufügen und Fehler der Umgebung korrigieren. Die nun erschienene Betaversion der Version 5.6 gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Funktionen.

Fotostrecke: 7 Bilder

KDE Plasma 5.6
KDE Plasma 5.6
KDE Plasma 5.6 - Verbesserungen der Task-Anzeige
KDE Plasma 5.6 - Anzeige von Mediadaten
KDE Plasma 5.6 - KRunner
Plasma 5.6 Beta führt ein neues, leichteres »Breeze Light«-Theme ein und ändert das grafische Aussehen von Tool-Tipps leicht. Der Task-Manager zeigt den Fortschritt einer Aktion, wie beispielsweise eines Kopiervorgangs oder Downloads, im Hintergrund an. Zudem haben die Entwickler das »Media Controls«-Applet überarbeitet, so dass es beispielsweise auch mit mehreren Abspielern gleichzeitig klarkommt. Weitere Neuerungen flossen in diverse Widget-Komponenten ein. So kehrte das Wetter-Widget in die Umgebung zurück. Krunner unterstützt zudem Drag and Drop. Ferner wurde die Unterstützung von Wayland in Plasma weiter ausgebaut. Fertig ist sie aber immer noch nicht, so dass ein produktiver Einsatz seitens der Entwickler weiterhin nicht empfohlen wird.

Die vollständige Liste der Änderungen kann dem Änderungslog entnommen werden. Plasma 5.6 Beta kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden und benötigt unter anderem die neue Version der KDE Frameworks. Eine stabile Version des Desktops ist für Ende dieses Monats geplant.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung