Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 10. März 2016, 10:29

Software::Distributionen::Debian

Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian gebaut wird.

Microsoft-Schriftzug in Redmond

Derrick Coetzee

Microsoft-Schriftzug in Redmond

Microsoft legt weiter nach in Sachen Open Source, um den Bedürfnissen seiner Kunden nach heterogenen Umgebungen gerecht zu werden. Kurz nach der Bekanntgabe von SQL Server für Linux folgt eine Netzwerk-Softwaresammlung, die auf der Basis von Debian Router und Switches unabhängig von herstellereigener proprietärer Firmware machen soll. Der Name SONiC steht für »Software for Open Networking in the Cloud«.

Bereits 2015 hat Microsoft eine eigens entwickelte Linux-Distribution für Switches und Router für den Einsatz in den eigenen Rechenzentren entworfen. Mit Azure Cloud Switch (ACS) wurde ein modulares Cross-Plattform-System entwickelt, das es Microsoft erlaubt, Hardware verschiedenster Hersteller mit einer Firmware zu versorgen, die es erlaubt, neue Funktionen zu implementieren und Fehler schneller zu finden.

Wie Mark Russinowich auf dem Open Compute Summit in San Jose erklärte, bildet ACS mittlerweile durch Software-Defined-Networking (SDN) das Rückgrat der Azure-Cloud-Service-Infrastruktur. SONiC bringt diese Entwicklung einen Schritt weiter, indem eine Sammlung von Software für Netzwerker geschaffen wurde, die bei der Verwendung neuester Hardware in Kombination mit Open-Source-Software größtmögliche Freiheit bei der Implementation der Software als auch Plattformunabhängigkeit anstrebt. SONiC erweitert ACS zudem um Cloud-Management-Funktionen.

Auch hier, wie bereits bei ACS, spielt das Switch Abstraction Interface (SAI) eine tragende Rolle, wie Kamala Subramaniam im Azure-Blog schreibt. SONiC wurde unter Mithilfe der Hardwarehersteller Arista, Broadcom, Dell und Mellanox realisiert und soll dem von Facebook gegründeten Open Compute Project übergeben werden, dem Microsoft Anfang 2014 beigetreten war. SONiC steht auf der Azure-Webseite für erste Tests zum Download bereit. Dazu wird ein Onie-kompatibler Switch benötigt. Eine FAQ erläutert weitere Fakten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung