Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. November 2000, 17:08

Software::Kernel

Entwicklerkernel 2.4.0-test10 freigegeben

Nach knapp einem Monat hat Linus Torvalds den nächsten Entwicklerkernel freigegeben.

7 Vorabversionen gab es von dieser Version, so daß diesmal im Durchschnitt nur alle 4 Tage ein Patch erschien.

Der Patch von 2.4.0-test9 auf 2.4.0-test10 ist mit 1902938 Bytes unkomprimiert mittelgroß und enthält ausschließlich Korrekturen und Updates. Linus schreibt zu diesem Kernel, daß es der erste Kernel seit langem sei, der keine bekannten schweren Fehler enthalte. Einige Entwickler erwähnten daraufhin diverse Fehler. Derzeit wird untersucht, welche davon noch existieren und welche bereits beseitigt sind. Dennoch dürfte nun klar sein, daß dies einer der letzten Entwicklerkernel vor 2.4.0 ist. Jeder, der etwas Zeit und Erfahrung besitzt, sollte diesen Kernel herunterladen und auf Herz und Nieren testen.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Update der meisten Netzwerktreiber, die meisten davon minimal;
  • Korrektur eines PCI-Problems, durch das der Kernel auf manchen Rechnern nicht booten konnte;
  • Update der Sound-Treiber für Trident und VIA 82Cxxx;
  • Updates für ia64 und SPARC;
  • Erkennung von Pentium IV;
  • Zahllose USB-Updates.

Insgesamt wurden 823 Dateien geändert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung