Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 24. März 2016, 12:18

Software::Netzwerk

Samba 4.4 freigegeben

Das Samba-Team hat Version 4.4 des freien Servers, der Windows-kompatible Dienste bereitstellt, freigegeben. Dabei wurden zahlreiche Verbesserung in die mitgelieferten Werkzeuge und die Active Direcory-Implementation eingearbeitet.

samba.org

Samba hat in dem halben Jahr seit Samba 4.3 zahlreiche neue Funktionen erhalten. Trotzdem soll die Aktualisierung auf die neue Version keine besonderen Vorkehrungen erfordern. Unmittelbar nach der Freigabe wurde allerdings eine kritische Sicherheitslücke bekannt, die wahrscheinlich auch in Samba 4.4 besteht. Die meisten Benützer werden daher lieber abwarten wollen, bis am 12. April korrigierte Versionen von Samba (und Windows) veröffentlicht werden.

Samba 4.4 erhielt nach Angaben der Entwickler eine asynchrone Flush-Abarbeitung, die nicht mehr die Verarbeitung anderer Aufträge blockiert. Das Programm samba-tool erhielt eine Option, um andere Rechner über das Netz abzufragen, eine Option, um einen Domänen-Controller zu entfernen, und ein Kommando, um die Daten einer Domäne zu Debugging-Zwecken zu duplizieren.

Auch andere Werkzeuge wie pdbedit, smbstatus und smbget wurden erweitert. Die Implementation des Active Directory wurde verbessert, unter anderem durch die Neuprogrammierung des WINS nsswitch-Moduls und durch zahlreiche Verbesserungen der Datenbank CTDB, die unter anderem Deadlocks ausschließen sollen.

Als neue Funktionalität, allerdings noch experimentell, hielt »SMB3 Multi-Channel« Einzug. Das ist eine Funktionalität des SMB3-Protokolls, die es einem Client ermöglicht, mehrere Transportverbindungen in einer authentifizierten SMB-Sitzung zu verwenden. Damit sollen die Robustheit gegenüber Ausfällen einzelner Server und die Geschwindigkeit erhöht werden. SMB3 Multi-Channel ist noch nicht reif für den produktiven Einsatz, Feedback von Testinstallationen ist jedoch erwünscht. Weitere Einzelheiten zu allen Neuerungen von Samba 4.4 können dem Änderungslog entnommen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung