Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. April 2016, 10:13

Software::Spiele

»Humble Staff Picks« mit zahlreichen Linux-Spielen

Das Humble-Bundle-Team hat ein weiteres »Humble Bundle« geschnürt. Unter dem Titel »Humble Staff Picks« finden sich zahlreiche Spiele, die auch unter Linux verfügbar sind. Darunter zählen unter anderem »Chivalry: Medieval Warfare«, »Ultimate General: Gettysburg«, »Tropico 5« und »Victor Vran«.

Humble Staff Picks

humblebundle.com

Humble Staff Picks

Schnäppchenjäger kommen wieder bei einer neuen Aktion der »Humble Bundle«-Macher auf ihre Kosten. Eine Woche lang erhalten Spieler aus aller Welt diverse Spiele zum Pay What You Want-Preis. Wie immer tun Käufer des Humble Bundles nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern spenden auch für wohltätige Organisationen. Unterstützt werden unter anderem das Rote Kreuz, Wikimedia oder Child's Play. Käufer des Bundles können entscheiden, welche der Organisationen sie unterstützen, und welcher Anteil ihres Kaufpreises der oder den Organisationen zugutekommt.

Mit von der Partie sind dieses Mal mindestens sieben Spiele, wovon diverse Titel auch unter Linux verfügbar sind. So zählen zu den unter Linux verfügbaren Titeln das Hack and Slash »Chivalry: Medieval Warfare« des kanadischen Spieleentwicklers Torn Banner Studios. Im Paket für nur einen US-Dollar ist auch der Strategietitel »Ultimate General: Gettysburg« enthalten. Wer mindestens 6 US-Dollar bezahlt, darf unter Linux zudem die Diktatorensimulation »Tropico 5« und das Aktion-RPG »Victor Vran« spielen. Desweiteren beinhaltet das aktuelle Paket die unter Windows verfügbaren Titel »Brothers - A Tale of Two Sons« und »GRAV«. Käufer des Pakets, die mehr als 12 US-Dollar investieren, erhalten zudem »Homeworld Remastered Collection«.

Fotostrecke: 17 Bilder

Spielszene aus »Tropico 5«
Spielszene aus »Tropico 5«
Spielszene aus »Tropico 5«
Spielszene aus »Tropico 5«
Spielszene aus "Chivalry: Medieval Warfare"
Das »Humble Staff Picks« nutzt das klassische Konzept des beliebten Spielepakets Humble Bundle: Zum Zahl-was-du-willst-Preis erhalten Spieler die meisten der angebotenen Spiele – egal, ob sie nur einen US-Dollar oder etliche hundert Dollar ausgeben. Den Preis bestimmen sie auf humblebundle.com selbst – und legen zudem noch fest, welchen Anteile ihres Geldes sie direkt den Entwicklern der erworbenen Spiele zugestehen, und zu welchem Anteil sie gemeinnützige Organisationen unterstützen möchten. Aus allen eingegangenen Zahlungen wird laufend ein Durchschnittswert für das Bundle berechnet – weitere Spiele erhalten die Spieler, die diesen Durchschnittspreis überbieten, der im Moment bei knapp 6 US-Dollar liegt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung