Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. April 2016, 10:15

Software::Netzwerk

»Let's Encrypt« geht in den Regelbetrieb über

Die Linux Foundation teilt mit, dass das unter ihrem Schirm stehende Projekt »Let's Encrypt« die Betaphase abschließt und den Regelbetrieb aufnimmt.

Entwicklung von Let's Encrypt

ISRG

Entwicklung von Let's Encrypt

Das Projekt »Let's Encrypt« schrieb sich bei seiner Gründung im Herbst 2014 auf die Fahnen, das gesamte Internet mit kostenlosen und einfach einzusetzenden Zertifikaten per HTTPS verschlüsseln zu wollen. Nach rund eineinhalb Jahren seit der Gründung schließt das Projekt nun die öffentliche Betaphase ab und nimmt den Regelbetrieb auf.

Während der öffentlichen Betaphase, die im September 2015 begann, konnten über 1,7 Millionen Zertifikate für mehr als 3,8 Millionen Webseiten ausgestellt werden. Bereits Anfang März wurde die Millionengrenze überschritten. Dadurch habe man, so John Ash, geschäftsführender Direktor der Internet Security Research Group, bei der Let's Encrypt entwickelt wird, sehr viel Erfahrung mit und Vertrauen in die Mechanismen des Projekts gewonnen. Somit sei man aus der Betaphase herausgewachsen und nehme den stabilen Regelbetrieb auf.

In der Bekanntmachung der Linux Foundation wird zudem auf die finanzielle Lage des Projekts eingegangen. Die Sponsoren Akamai und Cisco, die das Projekt von Anfang an unterstützten, haben ihr Platin-Sponsorship um drei Jahre verlängert. Zudem konnten Gemalto als neuer Gold-Sponsor sowie HP Enterprise, Fastly, Duda und ReliableSite.net als Silber-Sponsoren hinzugewonnen werden. Zu den Gründungsmitgliedern zählen unter anderem Mozilla, die Electronic Frontier Foundation (EFF), IdenTrust und die Universität von Michigan.

Vor wenigen Wochen wurde der zweite Transparenzbericht des Projekts für das zweite Halbjahr 2015 veröffentlicht, der aber noch keine Anfragen von Behörden oder Diensten zu verzeichnen hat. Für die nächste Zukunft sind Unterstützung von IPv6 und Internationalisierter Domainnamen (IDN) geplant.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung