Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. April 2016, 13:44

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

Firewall pfSense 2.3 erschienen

Version 2.3 der auf FreeBSD beruhenden Firewall-Distribution pfSense bringt unter anderem eine noch einmal neu geschriebene Weboberfläche und eine Umstellung des Systems auf FreeBSD-Pakete im pkgng-Format.

Firewall-Einrichtung in der GUI von pfSense 2.1

Vorkbaard@doc.pfsense.org

Firewall-Einrichtung in der GUI von pfSense 2.1

pfSense ist eine freie Distribution für den Einsatz als Firewall und Router. Es beruht auf FreeBSD und enthält ein Paketsystem zur Installation von Erweiterungen. Das Projekt begann 2004 als Abspaltung von m0n0wall, zielt aber eher auf die Installation auf PCs denn auf eingebettete Hardware. Trotzdem bietet pfSense auch ein Image an, das auf Compact-Flash-Medien installiert werden kann.

Die neue Version 2.3 von pfSense kommt etwa 14 Monate nach Version 2.2 und damit vergleichsweise schnell. Sie beruht auf dem gerade erst veröffentlichten FreeBSD 10.3 und bringt zwei größere Neuerungen. Die Weboberfläche wurde noch einmal neu geschrieben, dieses Mal mit Bootstrap, und das System wurde vollständig in FreeBSD-Pakete gepackt. Die Umstellung auf das pkg-Format macht es möglich, Bestandteile des System einzeln zu aktualisieren, anders als bisher. Das neue Web-GUI hingegen soll effizienter sein und sich an verschiedene Bildschirmauflösungen anpassen. Neben diesen Neuerungen wurden viele weitere Software-Komponenten aktualisiert. Die Einzelheiten zu allen Änderungen können in der Übersicht über die Änderungen nachgelesen werden.

pfSense wird über eine Weboberfläche verwaltet, eine Shell steht ebenfalls zur Verfügung. Das System bietet zahlreiche weitere Funktionen, und mehrere pfSense-Systeme können parallel eingesetzt werden, um Lastausgleich und Ausfallsicherheit zu garantieren. pfSense ist nach Angaben der Entwickler sehr populär und besitzt eine breite Unterstützerbasis aus der Gemeinschaft. Das Projekt bietet Support-Abonnements in mehreren Varianten an, die ab normale Support400 US-Dollar im Jahr erhältlich sind. Das Gold-Abonnement ist mit 99 USD im Jahr günstiger, stellt aber kein Support-Abonnement dar, sondern bietet in erster Linie einen sicheren Cloud-Backup-Speicher für bis zu zehn Rechner. Daneben enthält es das aktualisierte Buch »pfSense: The Definitive Guide«, das hier schon vor der Veröffentlichung verfügbar ist, und andere Leistungen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung