Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 15. April 2016, 09:15

Software::Büro

Thunderbird 45 freigegeben

Das Thunderbird-Team hat den freien E-Mail-Client in Version 45 freigegeben. Gegenüber dem Vorgänger gibt es eine ganze Reihe neuer Funktionen.

Mozilla

Vor zehn Monaten hatte das rudimentäre Thunderbird-Team Version 38 veröffentlicht, die den zuvor als Erweiterung verfügbaren Kalender in die Software integrierte. Seither wurden mehrere Aktualisierungen herausgegeben, die aber keine neuen Funktionen brachten. Thunderbird wird von Mozilla nur noch durch die Bereitstellung von Infrastruktur unterstützt, doch aus das steht zur Disposition. Dennoch gibt es ein Team von Freiwilligen und wenigen Vollzeitentwicklern, von denen einer von Softmaker bezahlt wird, das Thunderbird am Leben erhält. In der jetzt erschienenen Version 45 gibt es sogar eine ganze Reihe neuer Funktionen.

Neu ist eine Spalte für »Korrespondenten«, die Sender und Empfänger zusammen anzeigt. Die Unterstützung für XMPP-Chat-Räume und XMPP-Kommandos wurde stark verbessert. Erweitert wurden auch die Optionen, um Ausnahmen für Inhalte zuzulassen, die von externen Servern kommen. Es gibt eine Option, um immer eine HTML-Formatierung zu verwenden. Für Karten wird standardmäßig OpenStreetmap verwendet, der verwendete Dienst kann aber konfiguriert werden.

Auch die Betreffzeile einer Mail kann jetzt auf Rechtschreibung geprüft werden. Das Absenderfeld kann bearbeitet werden, außerdem kann man die Schriftgröße beim Schreiben einer Mail leicht aus einer Dropdown-Box auswählen. Die Eingabetaste beginnt jetzt beim Schreiben einer Mail standardmäßig einen neuen Absatz. Name und E-Mail-Adresse können nun aus einem Header kopiert werden. Ferner wurde OAuth-Authentifikation für Mail.ru hinzugefügt. Weitere Einzelheiten lassen sich in den Anmerkungen zur Veröffentlichung finden.

Der Download von Thunderbird 45 ist distributionsunabhängig als 32- und 64-Bit-Programm in zahlreichen Sprachen von der Thunderbird-Webseite möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung