Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. November 2000, 22:03

Software::Spiele

Linux-Spielekonsole schon im Frühjahr 2001

Indrema veröffentlichte neue Infos über die Linux-basierte Spielekonsole, die nach Angaben des Unternehmens bereits im Frühjahr 2001 erhältlich sein soll.

Das mit einem 600MHz Prozessor ausgestattete Gerät, soll mit 64MB RAM, 100 Mbps Ethernet Port, S-Video Ein- und Ausgang und einem DVD-Player zu einem Preis von $299 USD ausgeliefert werden. Eine speziell an das Gerät angepasste »DV Linux«-Distribution wird das Betriebssystem bilden und Mesa3D, OpenAL und OpenStream unterstützen.
Das Gerät wird an einem herkömmlichen Fernseher betrieben und soll sich nach Angaben von Indrema besonders für Spiele, Surfen und Filme eignen.

Jeder Programmierer, der ein kommerzielles Spiel für das Gerät entwickeln will, soll stückzahlenbezogene »certification fees« entrichten. Programmierer von freien Spielen sollen diese Angaben erlassen bekommen. Lediglich die für die Anpassung anfallenden Gebühren, müssen bezahlt werden. Das »Indrema Development Kit« (IESDK) kann bereits jetzt schon kostenlos von Seite des Herstellers heruntergeladen werden.

Danke an M. Moeller für seinen Hinweis.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 26 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung