Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. Mai 2016, 08:02

Software::Spiele

Civilization VI kommt für Linux

Nachdem bereits die älteren Civilization-Titel unter Linux verfügbar waren, wird auch der kommende Teil der Spieleserie unter Linux erscheinen. »Civilization VI« wird Ende Oktober in verschiedenen Varianten verfügbar sein und diverse Neuerungen mit sich bringen.

2kgames.com

Civilization ist ein ursprünglich 1991 veröffentlichtes Spiel des US-amerikanischen Herstellers MicroProse. Das Spiel war einer der Mitbegründer des Globalstrategie-Genres und gilt immer noch als einer der einflussreichsten und kommerziell erfolgreichsten Titel. Ziel des Spiels ist es, eine Zivilisation über mehrere Jahrtausende zu begleiten, sie zum Wohlstand zu führen und gegen andere Zivilisationen zu schützen. Der Spieler kontrolliert dazu Bereiche wie Städtebau, Wirtschaft oder Militär. Einen besonderen Stellenwert nimmt auch die Forschung ein. So muss der Spieler Technologien entwickeln, um an bessere Einheiten, Gebäude oder Innovationen zu kommen und sich so Vorteile gegenüber anderen Zivilisationen zu verschaffen. Unter Linux greift unter anderem FreeCiv die Idee des Spiels auf.

Nachdem das bereits vor knapp sechs Jahren veröffentlichte »Civilization V« und der aktuell verfügbare Titel »Civilization: Beyond Earth« für Linux verfügbar gemacht wurden, wird auch die Neuauflage des Spiels das freie Betriebssystem unterstützen. Das gab der Hersteller Firaxis auf Twitter letzte Woche bekannt. Zudem stellte das Unternehmen einen ersten Trailer vor, der einen Vorgeschmack auf den kommenden Titel gewährt.

Fotostrecke: 4 Bilder

Spielszene aus Civilization VI
Spielszene aus Civilization VI
Spielszene aus Civilization VI
Civilization VI wird Ende Oktober dieses Jahres erscheinen und diverse Neuerungen mit sich bringen. Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören unter anderem wachsende Städte sowie eine aktivere Forschung. Mit expandierenden Städten meint der Hersteller eine visuelle Ausbreitung der Städte auf der Karte. So wird sich jede Stadt über mehrere Felder erstrecken, was von dem Spieler unter anderem eine noch weitsichtigere Planung beim Städtebau erfordert. Zudem wird in der Neuauflage das Prinzip des »Eine Einheit pro Feld« aufgeweicht und es wird möglich sein, auf gleichen Feldern auch Unterstützungseinheiten zu platzieren. Darüber hinaus soll die Diplomatie verbessert und das Tutorialsystem angepasst werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung