Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. November 2000, 19:46

Software::Desktop::KDE

PR: SuSE Linux ab 20. November mit KDE 2.0 auf CD

Die SuSE Linux AG, einer der weltweit führenden Linux-Spezialisten, liefert ihre aktuelle Distribution SuSE Linux 7.0 ab 20 November mit der neuen Version des grafischen Desktops KDE aus.

KDE 2.0 vereinfacht die Bedienung des Linux-Betriebssystems wesentlich und stellt darüber hinaus eine Reihe zusätzlicher Funktionen zur Verfügung.

Linux-Einsteiger und professionelle Anwender profitieren gleichermaßen von der kürzlich veröffentlichten neuen Generation dieses Internetgerechten Desktops. Die modular aufgebaute KDE-Serie ist das Ergebnis der Arbeit von mehreren hundert engagierten Entwicklern aus über 50 Ländern, die sich der Weiterentwicklung von Freier Software verschrieben haben. KDE hat sich als Standard-Benutzeroberfläche für Linux und andere UNIX-Betriebssysteme etabliert.

Neues Herzstück des KDE-Desktops ist der Universal-Browser Konqueror. Damit zeigt der Anwender nicht nur Webseiten an, sondern kann mit einem Mausklick auch Dateien verwalten und über den integrierten Viewer ansehen. Der Konqueror unterstützt die jeweils aktuellsten technischen Spezifikationen von HTML 4.0, Java und Javascript.

Neu in KDE 2.0 ist auch das integrierte Programmpaket KOffice. Neben Standardanwendungen wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation bietet KOffice ein Präsentationsprogramm und einen Formeleditor. Insbesondere die im Vergleich zu herkömmlichen Desktop-Systemen mächtigeren Drag & Drop-Funktionen zwischen den verschiedenen Anwendungsprogrammen vereinfachen alltägliche Büroarbeiten.

Ein weiteres zentrales Werkzeug der neuen Oberfläche ist die Navigationsleiste Kicker am unteren Bildschirmrand. Sie vereinigt nicht nur ein Schnellstartmenü und zentrale Rechnerdienste, sondern sorgt mit Uhr, Terminkalender und Taskleiste für Ordnung auf dem Desktop. Das KDE-Team hat ferner Tools wie Organizer, E-Mailer und verschiedene Mediaplayer überarbeitet und in der Funktionalität deutlich verbessert. Wichtig für Benutzer älterer Versionen: Mit KDE 2.0 von SuSE lassen sich auch KDE 1.x-Anwendungen weiterhin nutzen.

SuSE Linux 7.0 mit der zusätzlichen KDE 2.0-CD ist ab 20. November direkt beim Hersteller und im gutsortierten Buch- und Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt unverändert 89,- DM für SuSE Linux 7.0 Personal und 129,- DM für SuSE Linux 7.0 Professional. Für bestehende Linux-Installationen bietet SuSE gleichzeitig ein Update-Paket zum Preis von 24,95 DM an, bestehend aus der KDE 2.0-CD und einem 80seitigen Handbuch zu der neuen Benutzeroberfläche.

Wie bereits gemeldet haben, steht KDE 2.0 für SuSE Linux auch unter ftp://ftp.suse.com/pub/suse/ zum kostenlosen Download bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung