Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 22. Juni 2016, 08:14

Software::Kommunikation

E-Mail-Client Trojita unterstützt OpenPGP

Mit der Freigabe der Version 0.7 des schlanken E-Mail-Clients »Trojita« haben die Entwickler zu der Anwendung eine Unterstützung für GPG- und X.509-Verschlüsselung hinzugefügt.

Der E-Mail-Client Trojita

trojita.flaska.net

Der E-Mail-Client Trojita

Trojita ist ein eigenständiger E-Mail-Client, der mittels der Qt-Bibliothek realisiert wurde und sich selbst explizit als eine E-Mail-Anwendung und weniger als PIM-Suite versteht. Ziel der Entwickler ist es, eine schnelle und ressourcenschonende Alternative zu den verfügbaren Lösungen zu erstellen. Als Protokoll setzt Trojita auf IMAP auf. Andere Verbindungsarten, wie etwa POP3, werden nicht unterstützt. Eine weitere Stärke von Trojita, die von den Entwicklern hervorgehoben wird, ist die Plattformunabhängigkeit. So bindet sich das Programm an keine Umgebung und kann sowohl unter KDE als auch unter anderen Desktops genutzt werden. Laut Aussage der Entwickler ist Trojita weitgehend funktionskomplett, obgleich es nicht bedeutet, dass keine neuen Funktionen mehr in die Anwendung hinzukommen werden.

So haben die Entwickler beispielsweise mit der Freigabe der Version 0.7 Trojita um eine Unterstützung fortgeschrittener Verschlüsselungsfunktionen erweitert. Konkret bietet die stabile Version der Anwendung seit Ende der vergangenen Woche eine Unterstützung für OpenPGP und S/MIME. OpenPGP und S/MIME, welches X.509-Zertifikate verwendet, sind die beiden wichtigsten Standards für E-Mail-Verschlüsselung und dienen unter anderem der Absicherung der sicheren Kommunikation. Trojita bietet eine Verifikation der Signaturen und die Entschlüsselung der E-Mails an.

Weitere Funktionen von Trojita 0.7 sind Korrekturen bei der Handhabung von IMAP- und SMTP-Verbindungen sowie Korrekturen bei der Nutzung der Anwendung. Ein neues Set von Icons gleicht die Anwendung an das Breeze-Theme an. Ferner wurde die Anzeige der E-Mail-Quellen umgeschrieben und Qt5 auf die Version 5.2 angehoben.

Trojita steht ab sofort im Quellcode allen Interessenten zur Verfügung. Binäre Pakete für diverse Distributionen sind via OBS verfügbar. Weitere Informationen zur Anwendung liefert die Hauptseite des Projektes sowie eine Redmine-Installation.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 17 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: E-Mail-Client (nanox, Fr, 24. Juni 2016)
Re[3]: E-Mail-Client (krake, Fr, 24. Juni 2016)
Re[2]: E-Mail-Client (nanox, Fr, 24. Juni 2016)
Re[4]: E-Mail-Client (nanox, Fr, 24. Juni 2016)
Re[4]: E-Mail-Client (nanox, Fr, 24. Juni 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung