Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. Juni 2016, 08:04

Software::Distributionen::Fedora

Support für Fedora 22 endet bald

Wie Dennis Gilmore in einer E-Mail an die Liste des Projektes schreibt, endet in knapp einem Monat planmäßig die Unterstützung von Fedora 22. Benutzer, die ihre Distribution noch nicht aktualisiert haben, sollten dies in nächster Zeit tun.

Fedora 22 mit KDE

Fedora

Fedora 22 mit KDE

Benutzer der vor knapp einem Jahr freigegebenen Version 22 der Fedora-Distribution sollten über eine Migration ihrer Systeme auf eine neue Version des Produktes nachdenken. Wie Dennis Gilmore in einer E-Mail auf der Liste des Projektes erinnerte, wird der Support für die Distribution planmäßig in vier Wochen am 19. Juli 2016 eingestellt. Fortan wird Fedora 22 offiziell nicht mehr gepflegt und taucht auch nicht mehr in Sicherheitsbulletins des Projektes auf.

Ab der Einstellung der Unterstützung werden keine offiziellen Updates mehr für die alte Version herausgegeben - auch nicht für Sicherheitslücken und gravierende Probleme. Fedora 22 wird damit obsolet und sollte nicht mehr verwendet werden. Alle noch verbliebenen Benutzer der alten Version werden deshalb aufgefordert, über eine Migration ihrer Systeme nachzudenken und entweder auf die aktuelle Version 24, die Vorgängerversion 23 oder auf eine Unternehmensdistribution umzusatteln.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung