Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. Juni 2016, 09:35

Software::Distributionen

.NET Core 1.0 freigegeben

Zwei Jahre nach der initialen Ankündigung hat der Redmonder Hersteller Microsoft das ».NET Core«-Framework in der Version 1.0 veröffentlicht. Die dazugehörigen Tools werden allerdings weiterhin in Form einer »Preview« vertrieben.

microsoft.com

Bereits 2014 hatte Microsoft verkündet, das komplette .NET Framework samt ASP.NET, der .NET-Compiler und der .NET-Core-Runtime im Quellcode veröffentlichen zu wollen. Nachdem die Redmonder später die Kernbibliotheken von .NET Core auf Githib veröffentlichten, folgte 2015 mit .NET CoreCLR auch die Common Language Runtime (CLR) mit JIT-Compiler, Garbarge-Collector und vielen weiteren Bestandteilen. Damit setzte das Unternehmen einen weiteren Teil seines Versprechens um, .NET Core zu öffnen und als quelloffenes Projekt fortzuführen. Nun folgt die erste offizielle stabile Ausgabe in Form der Version 1.0.

.NET Core ist eine quelloffene Software-Plattform, die ein Teil der .NET-Plattform ist und weitgehend von Microsoft entwickelt und vorangetrieben wird. Im Gegensatz zu .NET ist die Core-Variante portabel und für verschiedene Plattformen, darunter auch Linux, verfügbar. So wurde auch die Version 1.0 nun nicht nur für Windows, sondern auch für Mac OS X und das freie Betriebssystem freigegeben. In den Lieferumfang der Plattform fließen neben der eigentlichen Runtime auch diverse Bibliotheken sowie zahlreiche Werkzeuge, die allerdings teilweise nur in einer Preview-Version verfügbar sind. Zudem hat Microsoft eine neue Version der »Visual Studio 2015«-Entwicklungsumgebung herausgegeben, die die neue Version unterstützt.

Wie Microsoft in der Ankündigung der neuen Version schreibt, haben sich ingesamt knapp 10.000 Entwickler an der Erstellung der vier Komponenten »aspnet«, »dotnet«, »nuget« und »microsoft« beteiligt. Seitdem das Unternehmen die Quellen von .NET auf GitHub veröffentlichte wurden die Projekte zudem von knapp 8.000 Entwicklern in die Beobachtungslisten aufgenommen. »Signifikante Teile sind von der Gemeinschaft erstellt worden«, so Microsoft. »Gute Arbeit!«. Zu den beteiligten gehören allerdings auch diverse Unternehmen, darunter auch Größen wie Samsung und Red Hat.

.NET Core 1.0 kann ab sofort vom Server des Unternehmens in Form von Binärpaketen für Windows, Mac OS X und diverse Distributionen sowie im Quellcode heruntergeladen werden. Alle Komponenten sind Open Source und unterliegen diversen, freien Lizenzen. Zudem steht allen Interessenten ein Docker-Image zur Verfügung. Das Framework wird durch Microsoft in Form einer LTS-Variante unterstützt. So soll noch bis Ende dieses Jahres mit .NET Core 1.1 eine korrigierte und funktionserweiterte Version erscheinen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung