Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Juni 2016, 09:22

Software::Spiele

Humble PC & Android Bundle 14 gestartet

Das Humble-Bundle-Team hat zum 14. Mal ein Bundle an den Start gebracht, das sowohl PC- als auch Android-Spieler fokussiert. Enthalten sind zahlreiche Spiele, die Abwechslung bringen sollen. Den Preis für das Spielebündel legen Spieler wie immer selbst fest.

Humble PC & Android Bundle 14

Mirko Lindner

Humble PC & Android Bundle 14

Für nicht einmal einen Euro erhalten Käufer des mittlerweile 14. »Humble PC & Android Bundle« die Spiele »100000000«, »Badland« und »Spacecom«. Bei »100000000« handelt es sich um eine Kombination aus Rollenspiel, Aktion und Puzzle. »Badland« von Frogmind ist dagegen ein Side-Scroller, während »Spacecom« die Strategen fokussiert, die schon immer eine Sternenflotte zum Sieg führen wollten.

Käufer, die bereit sind, mehr als die momentan durchschnittlich bezahlten knapp 3 Euro zu berappen, können im von BulkyPix entwickelten Spiel »Please Don't Touch Anything« ihre Neugierde befriedigen und allerlei Knöpfe drücken oder Rädchen drehen. In »Spider: Rite of the Shrouded Moon« aus der Softwareschmiede Tiger Style schlüpft der Spieler dagegen in die Rolle einer Spinne, während in »You Must Build A Boat« diverse Aufgaben gelöst werden müssen. Für knapp 8 Euro und mehr finden zwei weitere Spiele ihren Weg in den digitalen Einkaufskorb. Dazu zählen »Desktop Dungeons« der Firma QCF Design und Knights of Pen & Paper 2.

Alle Spiele sind DRM-frei und laufen sowohl unter Android als auch unter Linux, Mac OS X und Windows. Die Systemvoraussetzungen sind recht moderat, sodass sie auch auf älterer Hardware problemlos spielbar sein sollten. Beim Kauf können Käufer wie immer auch entscheiden, wie viel sie zahlen und wie ihr Geld zwischen Entwicklern, Humbe Bundle und den gemeinnützigen Organisationen aufgeteilt wird. Unterstützt werden können Electronic Frontier Foundation, American Red Cross oder zahlreiche weitere Organisationen, darunter Wikimedia Foundation, Child's Play und Charity Water. Bezahlt wird via Amazon, Keditkarte oder Paypal.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung