Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. Juli 2016, 08:03

Software::Distributionen::Ubuntu

Support für Ubuntu 15.10 endet am 28. Juli

Neun Monate nach der Veröffentlichung wird der Support für Ubuntu 15.10 am 28. Juli planmäßig eingestellt. Benutzer, die ihre Distribution noch nicht aktualisiert haben, sollten dies in nächster Zeit deshalb tun.

Canonical

Ubuntu 15.10 »Wily Werewolf«, das am 22. Oktober 2015 erschien, sollte wie alle nicht-LTS-Versionen von Ubuntu lediglich 9 Monate lang mit Sicherheits-Updates und Korrekturen von kritischen Fehlern versorgt werden. Diese Frist läuft in diesem Monat nun ab. Ab dem 28. Juli soll es, wie Adam Conrad von Canonical jetzt per E-Mail erinnert, keine weiteren Updates für diese Version der Distribution mehr geben. Benutzer, die diese Version noch einsetzen, sollten bis dahin ein Update auf eine neuere Version vornehmen.

Für dieses Update stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Ein Online-Update wird nur auf die Version 16.04 LTS »Xenial Xerus« unterstützt. Bei dieser Version, die noch bis April 2021 mit Korrekturen und Aktualisierungen versorgt wird, können Anwender eine längere Zeit verweilen. Ubuntu 14.04 »Trusty Tahr« wird noch bis April 2019 mit Updates versorgt und 12.04 »Precise Pangolin« wird bis April 2017 weiter gepflegt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung